Prosit Neujahr! (Nº 001)

Willkommen 2013

To get a Google translation use this link.

 

Du neues Jahr, Du ewig lang erscheinendes: Sei gegrüßt von mir!

Nimm Dir ein Beispiel an Deinem Vorgänger: Sei abwechslungsreich.

Wenn es geht, laß die Tiefen nicht gar so tief werden.

Bring mir Neues, bring mir Gutes; laß mich Schönes erleben und Freudenfeste feiern!

Räum auch meiner Traurigkeit und Trauer Platz ein, denn sie gehören zu mir.

Sei meiner Familie und meinen Freunden, sei allen Menschen gewogen!

Und verabschiede Dich nicht so plötzlich von mir, nicht heimlich und nicht im Streit.

 

Allen Lesern wünsche ich für dieses Jahr 2013 viel Glück und Gesundheit – und von allem, was nötig ist, immer ein wenig mehr als nötig ist!

Der Emil

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen.

P.S.: Positiv am 31. Dezember 2012 war die Bilanz!

© 2013 – Der Emil. Text & Bilder stehen unter der Creative Commons 3.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

001/365 (WP-count: 163 words)

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Prosit Neujahr! (Nº 001)

  1. Follygirl schreibt:

    Hoffe Du bist auch gut rein gekommen…

    Gefällt mir

  2. Gabi schreibt:

    Danke, auch Dir alles nur erdenklich Gute im neuen Jahr!
    LG Gabi

    Gefällt mir

  3. Amelie schreibt:

    Auf ein gesundes Neues …

    Gefällt mir

  4. sonjasperspektive schreibt:

    Ein gutes neues Jahr wünsche ich dir. :)
    Lieben Gruss – sonja

    Gefällt mir

  5. Danke Emil für all deine Ge-*Dank*en.
    Auch du hast mit deinen Texten, mein Herz bereichert,
    meine Seele erfreut.
    Alles gute möge dir geschehen,
    heute und an all den anderen Tagen.
    Ich wünsche dir den Segen des Himmels und der Erde
    und ein sehr zufriedenes Herz in einem gesunden Körper..
    … von Herz zu Herz …
    M.M.

    Gefällt mir

  6. meintagesablauf schreibt:

    Lieber Emil,
    ich wünsche dir das du im neuen Jahr viele positive Gedanken hast und das sich deine Wünsche erfüllen.
    Liebe Grüße
    Gabi

    Gefällt mir

  7. colorsigns schreibt:

    mein erster Weg im neuen Jahr war,
    erstmal zu dir, um dich zu lesen. Mit der heißen Tasse Caffee neben mir und deinen Worten beginne ich mein Jahr. All deine Wünsche an das NEUE Jahr sie sollen in Erfüllung gehen das wünsche ich dir von Herzen. Liebe Grüße

    Christin

    Gefällt mir

  8. Frau Blau schreibt:

    lieber Emil,

    schöne Wünsche sendest du in die Welt!
    Ich wünsche dir Freude und viele LichtBlicke im neuen Jahr
    herzlichst Ulli

    Gefällt mir

  9. Himmelhoch schreibt:

    Emil, du sagst es: „und von allem, was nötig ist, immer ein wenig mehr als nötig ist!“ – Aber warum eigentlich? Was wollen wir mit Mehr Gesundheit als mit Gesundheit? Was mache ich mit mehr Geld als nötig? Wahrscheinlich wäre hier zu überlegen, wie „nötig“ zu definieren ist. Auf jeden Fall anders als die Hartz-IV-Behörde.
    In diesem Sinne alles Gute für 2013 wünscht dir
    Clara

    Gefällt mir

    • Der Emil schreibt:

      Etwas mehr als nötig: Das erst gibt mir die Möglichkeit abzugeben, an meinem Überfluß andere teilhaben zu lassen. Mehr als nötig heißt für mich: mehr als für mein Überleben notwendig ist – und das ist auch bei der „Gesundheit“ nicht schlecht.

      Ja, das „Nötig“ muß richtig bestimmt werden.

      Gefällt mir

      • Himmelhoch schreibt:

        Emil, wahrscheinlich frage ich immer die falschen Leute, ob sie von meinem Überfluss (nicht finanzieller Art) was ab haben wollen. Ich habe zum Beispiel viel zu viele Gläser, viel zu viel recht schönes Geschirr und noch so viele andere Sachen – brauchen andere Leute auch nicht, u.a. Schallplatten und so, von Büchern mal ganz zu schweigen.

        Gefällt mir

  10. Anna-Lena schreibt:

    Lieber Emil,
    ich wünsche dir ein Jahr, das deinen Vorstellungen voll und ganz entspricht.

    Mit herzlichen Grüßen
    Anna-Lena

    Gefällt mir

  11. Gisi schreibt:

    Noch ist es zart und frisch,
    wie ein Neugeborenes Kind, ich wünsche Dir
    ein Gutes und Schönes Jahr, lieber Emil!

    Liebste Grüße
    Gisi

    Gefällt mir

  12. syntaxia schreibt:

    Alles Liebe und Gute für dich, Emil.
    Gesundheit und Zufriedenheit im neuen Jahr!
    ..wünscht dir Monika

    Gefällt mir

  13. Gudrun schreibt:

    Alles Gute für dich, lieber Emil. Schön wäre es, wenn du 2013 auch mal wieder in die Stadt gleich nebenan kommst.
    Für deine guten Wünsche bedanke ich mich herzlich.

    Gefällt mir

  14. minibares schreibt:

    Mit deinen Wünschen gehe ich konform

    Gefällt mir

  15. Sofasophia schreibt:

    ich bin wieder da, online und les dich nun wieder regelmässig. auf dem iphone im tessin nur sporadisch …

    dein neujahrstext berührt mich grad sehr. danke für diesen originellen text!

    du bist eine grosse bereicherung für viele und ich freue mich sehr, dass wir dein blog entdeckt haben – oder du uns und so. und überhaupt: ein gutes, wunderbares neues jahr wünsch ich dir herzlich!

    Gefällt mir

  16. Pingback: Neujahr ganz faul (Nº 001/2018) | Gedacht | Geschrieben | Erlebt | Gesehen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s