Zwei Sehnsüchte (19/346)

Heimweh und nochwas

To get a Google translation use this link.

 

Heute leide ich an Heimweh. Am gestrigen Abend habe ich mir im MDR Sagenhaft – das Erzgebirge angesehen. Pöhlberg, Fichtelberg, Wolkenstein, Schwarzenberg, Lauter, Stützengrün … Und zu meiner Überraschung war auch ein kurzer Hinweis auf die “Freie Republik Schwarzenberg” dabei. Auch wiedergesehen: einen Bekannten aus der Schulzeit, den “Sterni” von De Krippelkiefern, die ganze Truppe. Hach. Und auch die Sprache war zu hören.

Se faahlt mr fei schu, de Haamit.

 

Und dann wieder: Die Zweifel an mir selbst. Dabei will ich doch zu den 1000 Toden beitragen, zu diesem Buchprojekt … Und habe einen ganz bestimmten expliziten Todestext dabei im Sinn (und einen zweiten und einen dritten irgendwie auch). Am Dienstag schick ich den ersten per Mail hin. Fertig. Nicht nocheinmal zögern, bis es zu spät ist. Nicht nocheinmal den eigenen Zensoren auf den Leim gehen. Nicht nocheinmal die Minderwertigkeitskomplexe gewinnen lassen.

Und über das Resultat werde ich dann zu gegebener Zeit berichten.

 

Der Emil

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen.

P.S.: Positiv am 18. Januar 2015 waren ein ganz angenehmer Tag und der gefaßte Entschluß.
 
Tageskarte 2015-01-19: XV – Der Teufel.

© 2015 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter Gedachtes, Gesehenes, One Post a Day, postaday2015 abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Zwei Sehnsüchte (19/346)

  1. danielajaeggi schreibt:

    Wie kann man mit Deiner Schreibe Minderwertigkeitskomplexe haben? Du bist echt begabt – wenige können so schreiben, wie Du das kannst, UND DAS IST SOWAS VON ERNST GEMEINT! :-)

    Gefällt mir

  2. Gudrun schreibt:

    :) An dich habe ich gedacht, als die Sendung kam. Und irgendwie wusste ich auch, dass du sie dir ansiehst. Ich glaube, du musst da bald mal hin, in die Haamit.
    Und schicke den Text weg. Bitte.

    Gefällt mir

  3. Michelle schreibt:

    Lieber Emil,
    eigentlich hatte ich das dringende Bedürfnis, Dir jetzt noch ein schönes neues Jahr zu wünschen: Mögen alle Deine Wünsche in Erfüllung gehen!
    Und da erfahre ich, dass du Heimweh hast, mein Mitgefühl. Ich kenne eigentlich nur Fernweh!
    Bin übrigens z. Zt. in Deutschland und habe da gerade eben etwas ganz ausführliches zu Deiner heutigen Tageskarte gelesen, das ich dir gerne weitergeben möchte:
    https://nebadonia.files.wordpress.com/2015/01/zum-teufel-noch-mal-frage.pdf
    alles Liebe
    Michelle vom Vagabundenblog

    Gefällt mir

  4. S. Meerbothe schreibt:

    Lieber Emil,

    alles Liebe für Dich und viel Erfolg bei dem Projekt. Ich bin sicher, Dein Text wird begeistern.
    Also ich glaub an Dich.

    Herzlichst,
    Silvia

    Gefällt mir

  5. Sofasophia schreibt:

    Ist das Exposé mit den Spielregeln für die dritte Runde schon raus? Da steht dann, ab wann man die neuen Texte schicken soll.
    Ja, mach mit! Bitte!!!

    Gefällt mir

  6. Gabi schreibt:

    Erstmal wünsche ich Dir von Herzen, dass Du bald mal Deine Heimat besuchen kannst.
    Und dann finde ich es toll, dass Du an diesem Projekt mitarbeitest.
    Ein bisschen Zweifel sind ja hin und wieder ok. Aber Du zweifelst zu sehr an Deinem Können. Glaub an Dich und glaub uns, die Deine Texte lesen. Du bist ein wunderbarer Geschichtenschreiber!
    Und verstehe ich das richtig? Dein Text wird dann in Version 3/4 dabei sein?
    Liebe Grüße
    Gabi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s