Valentin (45/320)

Nicht mit mir. Da bin ich königstreuer Sachse durch und durch

To get a Google translation use this link.

 

Valentin, Karl Valentin, den ich füür seine Couplets verehre und für seine Sketche mit Liesl Karstadt liebe. Der einzige Valentin, den ich (bisher) mag.

Diesen besch… Tag zur Beförderung der US-amerikanischen Blumenindustrie, den boykottiere ich. Warum soll ich sterbende Pflanzenteile verschenken? Oder gerade an diesem Tag, der mir und mindestens der halben Welt nicht mehr bedeutet als jeder andere Tag eines Jahres, irgendwelche Schokolade, Wertsachen usw. usf.?

Zu diesem Tag sag ich dasselbe wie zu Fasching, Halloween, Ostern u.a.m., und zitiere dabei den (unbestätigten, aber sagenhaften) Abdankungsspruch des letzten Königs der Sachsen, Friedrich August III.: “Machd doch eiern Drägg alleene.” — Und laßt mich mit dem Scheiß in Ruhe. Echt jetzt. Danke.

 

Der Emil

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen.

P.S.: Positiv am Freitag, den 13. Februar 2015 war die geschaffte Musik.
 
Tageskarte 2015-01-14: Die Zwei der Schwerter.

© 2015 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter Gedachtes, One Post a Day, postaday2015 abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Valentin (45/320)

  1. Sofasophia schreibt:

    Meine Rede! 😉

    Gefällt mir

  2. Arabella schreibt:

    Sag ich doch.

    Gefällt mir

  3. nurbanales schreibt:

    Da stimme ich dir 100% zu.

    Gefällt mir

  4. Ulli schreibt:

    du sagst es :)

    Gefällt mir

  5. alltagsfreak schreibt:

    Gerade Valentinstag und Helloween.

    Gefällt mir

  6. Gela schreibt:

    Jaja, aber die Schokolade nehm ich trotzdem!

    Gefällt mir

  7. Eva schreibt:

    Klar Stimme ich dir zu. Wenn ich das Bekannten erkläre, dann stehe ich wie eine unromantische Frau da. Die sehen die Sache komplett anders. Und deshalb spreche ich auch nicht mehr darüber.

    Gefällt mir

  8. Gabi schreibt:

    Ich sehe das (teilweise) wie Du. Und was soll ich sagen? Heuer habe ich nach Langem zum Valentinstag Blumen bekommen. Und ja, ich gebe es zu, ich habe mich gefreut. :-) Es sind aber keine Pflanzenleichenteile, sondern eine kleine blühende Topfpflanze, die im Sommer am Balkon ihren Platz finden wird.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s