Das versprochene Hörbeispiel (51/314)

Um den tatsächlichen Inhalt weitgehend gekürzt

To get a Google translation use this link.

 

 

Okay, das also ist der Lobpudel-Fleischwolf bei Radio Corax. Und bei meiner Premiere dort gab es zugleich noch eine zweite Premiere: Niemand kann sich daran erinnern, daß schoneinmal alle vorgestellten Tracks gelobpudelt wurden. Leider mußte ich die Musik zum großen Teil rausschneiden – Urheberrechtsprobleme sind nicht ausgeschlossen.

Nun, ich gebe mir mal Mühe, wenigstens die Bands hier zu nennen, von denen ich Musik vorstellte.

Die erste Kombo ist in Frankreich sehr, sehr gut bekannt. Sie heißen EZ3KIEL und präsentieren sich auf ihrer Webseite zu meinem Leidwesen nur auf Französisch. Dafür gibt es insgesamt 27 Titel der Band bei Soundcloud, auch vom nächste Woche erscheinenden Album “Lux”:

 

 

Als zweites stellte ich den Titel “87 Years” vor, den die jetzt in Berlin ansässige Band Sun and the Wolf – ursprünglich Neuseeländer – auf ihrem neuen Album “Salutations” Anfang Januar 2015 veröffentlichten. Auch ihre Musik kann man auf Soundcloud kennenlernen:

 

 

Damit bin ich schon bei den Kieler (Electro-) Punkern KEINE ZÄHNE IM MAUL ABER LAPALOMA PFEIFFEN und ihrer nächste Woche erscheinenden dritten Scheibe “Die Biellmann-Pirouette”. Was für ein Bandname! Auf deren Homepage findet sich natürlich auch ein Link zu Soundcloud (allerdings ohne neue Titel wie “Ein X für ein U” – das ist echt schade!):

 

 

Last but not least. Zum Abschluß hatte ich I’m not a band ausgewählt. Zwei Musiker aus Berlin, die mich mit ihrem Ende Januar erschienenen Album “Oceans” gestern Abend dann schwer beeindruckt haben. Sie schaffen es tatsächlich, «&ellip; Melancholie tanzbar zu machen …» (Pressetext). Leider gibt es bei Soundcloud nicht den von mir vorgestellten Titel “Into something new”, aber einen anderen von eben diesem Album:

 

 

So. Durch. Andrea hat ihr Einverständnis zur Veröffentlichung hier gegeben. Die gehörte Musik fanden wir toll (ihr ja vielleicht auch). Es wird sicher noch öfter dazu kommen, daß ich digitale Bemusterungen vorstelle. Heute Abend im Buchfink gibt es mehr davon.

 

Der Emil

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen und Hören.

P.S.: Positiv am 19. Februar 2015 war die gelungene Premiere in einer chaotischen Schicht.
 
Tageskarte 2015-02-20: Die Neun der Münzen.

© 2015 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter Erlebtes, One Post a Day, postaday2015 abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Das versprochene Hörbeispiel (51/314)

  1. Elvira schreibt:

    Hach, Je t´aime, gerade wieder gehört für einen neuen Beitrag. Die Neuseeländer gefallen mir ausgesprochen gut! Da gibt es ja eine realistische Chance, sie in meiner Heimatstadt live zu erleben. Und die beiden Berliner sind einfach umwerfend!! Und ihr beide am Mikrofon auch!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s