Fragmentarisch exakt (151/214)

Möge ich einer der Glücklichen sein

To get a Google translation use this link.

 

 

Es gibt Brunnen, in die nie ein Sonnenstrahl, Stirnen, in die nie ein Gedanke gefallen ist, und auch Glückliche, die nie den Geist aufzugeben brauchen.

Peter Hille

 

 

Vielleicht war Peter Hille einer der ersten (und unerkannten) Exaktfragmenter, d. i. ein Vertreter der fragmentarisch exakten Kunst?

 

Der Emil

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen.

P.S.: Positiv am 30. Mai 2015 war die Weiterexistenz der Welt.
 
Tageskarte 2015-05-31: Die Sieben der Stäbe.

Für den eigenen Text © 2015 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter Geschriebenes, One Post a Day, postaday2015 abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Fragmentarisch exakt (151/214)

  1. alltagsfreak schreibt:

    War Dein Tag wirklich so schlimm? (Positiv ist) ? Schönes Wochenende!

    Gefällt mir

  2. Sofasophia schreibt:

    Grad wollte ich die gleiche Frage stellen.
    mojest du aner dieser vielen Glücklichen sein! Yesss!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s