Dilletantismus (198/167)

Voraussetzung zum Politikerdasein in der BRD?

To get a Google translation use this link.

 

 

» Wer weiß, ob dem heute so verrufenen Dilletantismus nicht eine wichtige Aufgabe bevorsteht. «

Houston Stewart Chamberlain. Seine Bücher sind online verfügbar.
Der zitierte Satz stammt aus diesem Buch.

 

 

(Aus meinen Zitatenotizkladden herausgesucht und im Netz nachgesucht.)

Wenn ich mir ansehe, was mit dem mir verhaßten Teuro verzapft wurde und wird … Chamberlain hat das vorausgesehen. Aber es gibt ja auch positive Beispiele für den Nutzen des Dilletantismus. (Sorry, mehr fällt mir heut‘ nicht ein.)

 

Der Emil

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen.

P.S.: Positiv am 16. Juli 2015 waren leckere Numiroso zu Mittag, eine entspannte Schicht Sendedienst.
 
Tageskarte 2015-07-17: V – Der Hierophant.


Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter Geschriebenes, One Post a Day, postaday2015 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Dilletantismus (198/167)

  1. Pingback: Dilletantismus (198/167) | wolfhilta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s