Idylle, gestört (200/165)

Ach. Dieses Wetter.

To get a Google translation use this link.

 

 

In jeder Idylle muß irgendetwas nicht ganz idyllisch sein, sonst würden wir das Idyllische an der Idylle doch nicht bemerken.

 

 

In einem Kommentar bei Elvira (Quilttraum) schrieb ich das gestern so ähnlich. Und, na klar, es gab dann auch etwas, das – für mich – die Hitze etwas minderte, für viele andere wahrscheinlich den idyllischen Sommertag störte:

 

Hagel

Schmelzende Eiskörner
Gestern nachmittag, nicht viele Körner, nur kurz fielen sie vom Himmel. Die mirabellengroßen Eisklumpen tauten innerhalb weniger Minuten vollständig weg.

 

Der Emil

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen.

P.S.: Positiv am 18. Juli 2015 waren die zwar lange, aber ruhige Schicht, frische Aprikosen und Himbeeren, die Abkühlung.
 
Tageskarte 2015-07-19: Die Sechs der Münzen.

© 2015 – Der Emil. Text & Bild unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

200 / 365

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter Erlebtes, Geschriebenes, Gesehenes, One Post a Day, postaday2015 abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Idylle, gestört (200/165)

  1. leonieloewin schreibt:

    Ist ja bald wieder Herbst und Winter :-)

    Gefällt mir

  2. Elvira schreibt:

    Ich kann mich an diesem Foto kaum sattsehen. Immer wieder fesselt das Feuerzeug meinen Blick. Hast Du es zufällig ausgewählt oder das Bild komponiert?
    Ich habe ja keine großen Probleme mit diesem Sommersonnenwetter, liebe aber solche Unterbrechungen. Ganz besonders in Form von Gewittern.

    Gefällt mir

    • Der Emil schreibt:

      Das giftgrüne/neongrüne war das, was ich gerade in der Hosentasche hatte. Komponiert nur insofern, daß ich einen Größenvergleich dazugesellt habe und die Ecke mit den gößten Körnern wählte.

      Gefällt mir

  3. Ulli schreibt:

    immer wieder erstaunlich bei dieser Hitze!

    Gefällt mir

  4. Frau Momo schreibt:

    Wir haben hier gestern noch eine Bootstour bei strahlendem Sonnenschein gemacht. Abends hat es etwas geregnet. Was es heute auch tut, weshalb ich heute mal häuslich sein werde und keine Erkundungen mache.

    Gefällt mir

  5. Clara Himmelhoch schreibt:

    Nicht Eis am Stiel zur Belohnung für die Hitze sondern Eis am Stuhl zur Abkühlung für den Emil!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s