Regenschutz (232/133)

Schlechtes Wetter auch für Tiere

To get a Google translation use this link.

 

Es regnete in den letzten Tagen sehr viel. In einigen Gegenden sogar so sehr, daß winzige Bäche und Flüsse zu reißenden Wassern wurden oder – wie in Sachsen – Zeltlager (ja, ich weigere mich, diese Lager euphemistisch Zeltstadt zu nennen) geräumt werden mußten. Kein Wunder, daß sich da auch kleine Tiere unter schützende Dächer verkrochen.

 

Huepfer2

Da war etwas in der Blüte.
Unter einem duftenden Regenschutzdach.

 

Wirklich wunderlich finde ich die enorme Länge seiner Fühler.

 

Hüpfer

Da suchte einer Schutz vorm Regen
Daß ich ihn überhaupt entdeckte …

 

Ich bin froh darüber, daß die Hitze weg ist und ich nachts durchatmen und durchschlafen kann. Und ich freue mich auch daRüber, daß ich kleine Dinge wieder bemerken kann, wenn die Qual nachgelassen hat.

 

Der Emil

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen.

P.S.: Positiv am 19. August 2015 waren eine geglückte Absprache, eine gemachte Freude, eine ruhige Schicht.
 
Tageskarte 2015-08-20: Der Ritter der Kelche.

© 2015 – Der Emil. Text & Bilder unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter Gesehenes, One Post a Day, postaday2015 abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Regenschutz (232/133)

  1. Deine Christine! schreibt:

    Das freut mich für Dich, jetzt können wir alle unsere Fühler wieder besser ausstrecken 😉

    Gefällt mir

  2. Sofasophia schreibt:

    Klasse Hinblick und klasse Bilder!
    Du klingst entspannter?! Das freut mich.

    Gefällt mir

  3. Frau Momo schreibt:

    Ich will ja Deine Freude nicht dämpfen, aber am Wochenende sollen es wieder 30 Grad werden… das sind dann wieder ein paar Tage für mich. Ich mag die Wärme und meine Tomaten brauchen sie nun auch mal nach dem Dauerregen :-)

    Gefällt mir

  4. Gudrun schreibt:

    Oh, ich mag die Farbe auf deinem Blog heute und die Suche nach den vielen kleinen und schönen Dingen. Ich freue mich wirklich für dich. Es macht anderes erträglich.
    Deshalb hat mir mein Sohn vor einigen Jahren seine Kamera geschenkt und mich los geschickt.
    (Das Käferchen hat tolle Beine und ich sollte mal wieder aus dem Käferreich zeichnen. :) )1

    Gefällt mir

    • Der Emil schreibt:

      Vielen lieben Dank, Gudrun.

      Rosa … kann ich nur in Rosen ertragen, die so herrlich duften wie diese.

      Und losgehen, auch das tu ich wieder, seit es nicht mehr triefend schwül ist ;-)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s