Und wie weiter? (255/110)

Urlaubspläne oder so

To get a Google translation use this link.

 

Ich könnte schonwieder … Aber ich mag kein monothematisches Blog betreiben! Nur: In meinem Kopf ist neben dem einen Thema kaum noch Platz für ein anderes. (Na gut, ein zweites gibt es auch immer, aber ein drittes?) Vielleicht übertreibe ich es auch mit der Ernsthaftigkeit und dem Eifer der Planungen und Vorbereitungen? Wißt ihr was, ich gedulde mich jetzt erstmal bis zum Treffen auf dem Hof.

Die Stadt hier hat noch so einige Ecken und Kanten, an denen ich mich reiben möchte. Da sind noch einige Baudenkmale, die ich genauer ansehen möchte; die Kirche in Heide-Süd habe ich bereits von innen gesehen, auch die Böllberger Mühle – ein paar Bilder muß ich aber noch machen. Dann gibt es ein neugebautes Stück Radweg auf/neben der Hafenbahntrasse. Die Tramlinien wollte ich – wie die Linie 8 – abfahren mit dem Knipselautomat.

Jetzt, jetzt werde ich erstmal eine Art Urlaub machen. Jeden Tag ein kleines Vorhaben umsetzen: einen Brunnen photographieren, mit der Bahn fahren, die Freiraumgalerie besuchen, Bauarbeiten am Bahnhof ansehen, die Böllberger Mühle besuchen und den Trothaer Hafen, hier und da einige Minuten verweilen. Aber alles schön langsam, nach und nach, Stück für Stück. Vor allem ohne Druck und Zwang, mit Muße und Genuß. Ich befürchte nämlich, daß ich die beiden in letzter Zeit etwas vernachlässigt habe …

Vielleicht mache ich auch hier eine Art “Pause”? Noch habe ich keine Ahnung, ihr alle müßt euch also ebenso wie ich in den nächsten Tagen überraschen lassen. Tolle Aussichten, was?

 

Der Emil

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen.

P.S.: Positiv am 11. September 2015 war die richtig gute Arbeit eines neuen Sendetechnikers.
 
Tageskarte 2015-09-12: Die Sechs der Kelche.

© 2015 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter Gedachtes, postaday2015 abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Und wie weiter? (255/110)

  1. Frau Momo schreibt:

    Wenn ich so ein Vorhaben planen würde, würde es mich vermutlich ähnlich intensiv beschäftigen. Wir haben ja auch immer von einer Pilgerreise geträumt, aber nach den beiden OP’s des Gatten wird das wohl nix mehr werden. Vielleicht mal eine kleine, aber auch das vermutlich erst, wenn wir mal in Rente sind.

    Gefällt mir

  2. wildgans schreibt:

    Monothematisches Blog – klingt wie Agrarwüste, klingt interessant! Ich finde bunt besser, auch auf dem Acker.

    Gefällt mir

  3. piri schreibt:

    Der Mensch an sich ist vielfältig – sonst wäre er einfältig.

    Gefällt mir

  4. Sofasophia schreibt:

    Ich freue mich auch auf den Hof und euch alle. Dich und andere liebe Menschen. Du fährst ja schon paar Tage (ne Woche?) vorher hin, gell? Ich bin so froh und dankbar über das, was du uns an Arbeit abgenommen hast fürs eBook. Und dass du dir jetzt Pause und Pausen gönnst, finde ich wunderbar und not-wendig. Schau gut zu dir!

    Gefällt mir

  5. Ulli schreibt:

    das klingt für mich richtig gut – der Emil und Urlaub … geniesse die Zeit! Wir sehen uns ;)

    Gefällt mir

  6. minibares schreibt:

    Lass es dir gut gehen, und setze einige deiner Ziele um.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s