Ein Sprachspiel Werner Krolls (266/99)

Eine besondere Tageskarte

To get a Google translation use this link.

 

Aus einem Buch, das mit zulief. Vor Monaten schon. Doch fristete es sein Dasein seither in einem der fünf Stapel zu lesender Bücher. Bis gestern, als ich nach einem Buch für den Zug/die Züge suchte.

 

 

«Ich ziehe klimm, du zogest klimm, er hatt klimm gezogen, wir werden klimm gezogen haben, ihr seid klimm gezogen worden, sie werden klimm gezogen worden sein. Schööööön! Gleich nochmal: Ich ziehe klimm, — — wie bitte? Was anderes? Bitte: Ich gele gur, du gelst gur, er gelt gur, – ach so, das paßt nicht zu Gedanken über Sport. Also bitte: Ich ziehe Kreuz auf, du ziehst Kreuz auf – und da, was soll ich Ihnen sagen, – kommt der doch mit der Herzen zehne, ich den Pikbuben druff, ne wa, – verstehn Se, – na, is ja egal.»

Werner Kroll: Der Murkelwurm und anderer Unfug.
© Nitzsche Verlag Berlin (wahrscheinlich) 1940, S. 12f

 

 

Ja, das Ende paßt nicht zu den Gedanken über Sport, aber: Das ist eine wunderbare Sprachspielerei, die jeder von uns einfach so fortsetzen kann …

Werner Kroll ist wahrscheinlich (nach Bildvergleich Buch – Artikel) dieser bei Wikipedia findbare Künstler gewesen.

 

Die Vorderseite des Buches von Werner Kroll: Der Murkelwurm und anderer Unfug

Die Vorderseite des Buches
Werner Kroll: Der Murkelwurm und anderer Unfug

 

Der Emil

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen.

P.S.: Positiv am 22. September 2015 waren die Sendetechnikerzusammenkunft, die gepackte Tasche.
 
Tageskarte 2015-09-23: Fahrkarte nach Homburg (Saar).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter Geschriebenes, Gesehenes, One Post a Day, postaday2015 abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ein Sprachspiel Werner Krolls (266/99)

  1. Gudrun schreibt:

    Gute Reise, lieber Emil, und viele wunderbare Eindrücke.

    Gefällt mir

  2. Deine Christine! schreibt:

    Das wünsche ich auch :-) und Murkel war der Spitzname meiner Mama, schön :-)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s