Richtungsfragen (299/66)

Auf Kreisen und auf Kugeln nicht zu stellen

To get a Google translation use this link.

 

 

Ein Vormarsch auf dem Weg zurück – ist da ein Vormarsch überhaupt möglich? Kann ich im Zurückgehen einen Fortschritt erreichen?

 

 

Das notierte ich im Oktober 2013, und bis heute habe ich keine vernünftige Antwort auf die Fragen.

 

Der Emil

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen.

P.S.: Positiv am 25. Oktober 2015 waren gerettete Daten, gute Nachrichten, die Wanne.
 
Tageskarte 2015-10-26: Der Ritter der Stäbe.

© 2015 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter Geschriebenes, One Post a Day, postaday2015 abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Richtungsfragen (299/66)

  1. misstueftelchen schreibt:

    Vielleicht ja, wenn du nach dem Zurückgehen einen anderen Vormarsch_Weg wählst, ergeben sich vielleicht neue Möglichkeiten. Das eventuell auch schon beim zurückgehen, wenn du andere Richtungen anschaust und damit dann wie einen neuen Blickwinkel erhältst, dann könnte ich mir Vorstellen ist im Rückmarsch auch ein_zwei_drei_… Fortschritte zu sehen_finden.

    lg.

    Gefällt mir

  2. Elvira schreibt:

    Ja, das kannst Du. Denn du drehst Dich um, gehst vor- und nicht rückwärts. Das betrifft nicht nur das tatsächliche Begehen eines Weges oder einer Straße. Manchmal müssen wir auch mit unseren Gedanken (und Gefühlen) erst zürückwandern, damit es dann vorwärts gehen kann. Ich vermute, dass Du nicht den physischen Weg gemeint hast.

    Gefällt 1 Person

  3. ausgesucht schreibt:

    Auch ich glaube – wenn auch aus einem ganz anderen Grund –, daß es im Zurückgehen einen Fortschritt geben und daß auf dem Rückweg ein Voranschreiten sinnig sein kann. Diese „Richtungswertungen” sind niemals etwas anderes als Ideologie. Damit sind sie per se fehlerfrei und gut (erinnere Dich: „Die Partei, die Partei, die hat immer recht…” etc. pp)

    Gefällt mir

  4. Ulli schreibt:

    Letztens sagte Alice Schwarzer, im Fortschritt liege auch immer der Rückschritt, wenn man die Geschichte betrachte, aber wenn man dann genau hinschaue, dann gehe es doch immer weiter vorwärts …

    Gefällt mir

  5. Sofasophia schreibt:

    Ja. Die Ameise krabbelt den Halm hoch, oben angelangt, ist ein Vorwärts immer ein Rückwärts.
    Oderrr?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s