Advent 2015: Das 3. Türchen (337/28)

Ans Fenster gestellt und hell erleuchtet

To get a Google translation use this link.

 
Meinen Adventskalender hier widme ich allen, die kämpfen, allen fernab von zuhause, allen, die krank sind, allen, die Unterstützung benötigen.
 
Ich wünsche all diesen Menschen und mir eine im wahrsten Sinne des Wortes wundervolle Weihnachtszeit. Meine Kerzen brennen für alle, die Hoffnung brauchen.

 

Advent ist es schon
Und Wetter wie im April
Weihnacht scheint lang hin
 
Zuwartend schmück‘ ich trotzdem
Die Fenster und Regale

Ein Tanka.

 

Zwei Schwibbögen am Fenster und der sich spiegelnde Hartensteiner Adventsstern

Zwei Schwibbögen am Fenster und der sich spiegelnde Hartensteiner Adventsstern

 

Der Emil

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen.

P.S.: Positiv am 2. Dezember 2015 waren das wieder funktionierende Telefon und die Nähe.
 
Tageskarte 2015-12-03: VII – Der Wagen.

© 2015 – Der Emil. Text & Bild unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter Adventskalender, Adventskalender 2015, Erlebtes, Gesehenes, One Post a Day, postaday2015 abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Advent 2015: Das 3. Türchen (337/28)

  1. https://worthaus.wordpress.com/ schreibt:

    danke dir
    Christin.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s