Silvester 2015 (365)

Aus! Vorbei! Schluß
 
Oder alles von vorn?

To get a Google translation use this link.

 

Wieder ein Jahr lang jeden Tag mindestens ein Blogbeitrag. Und an mindestens fünf Tagen eben mehr als einen Beitrag. Mittlerweile fünf Jahre lang tägliches Bloggen als Eigentherapie gegen die Depression. Um mir täglich zu zeigen, daß ich etwas schaffen kann. Dauerhaft.

Und sonst? Buchfink, La Voix du Burkina Faso, Jojo, ab und zu Schwarzlicht oder Moonlight Reggea Vibes, die eine oder andere Traumgeschichte. Sendedienst mittlerweile wieder als ganz Freiwilliger. Rumwuseln im Musikarchiv habe ich viel zu selten geschafft.

Und am Nordkap war ich 2015 auch, virtuell. Und große Pläne hatte ich gemacht. Und etwas für mich ganz besonderes und ganz besonders Wertvolles habe ich erlebt. Und Kinderwagen mit ganz, ganz jungem Baby durfte ich schieben.

Neben dem “Serail Rotunde” am Lagerfeuer habe ich viele wirklich wunderbare Menschen kennengelernt. Verrückte, Künstler, Normale, Radfahrer, Weintrinker, Bierliebhaber, Frauen, Herren, Lustige, Traurige … Aber eben nicht nur dort, sondern auch beim BFD.

Mit meinem Schreiben aber hadere ich am Ende diesen Jahres, weil ich noch immer Schwierigkeiten mit dem Fortsetzen von unterbrochenen Schreibflüssen habe. Aber: Ich arbeite an diesem Problem, echt.

 

Ach. Reisende soll man nicht aufhalten, vergehende Jahre kann ich nicht aufhalten. Später werde ich mich hoffentlich nur an die guten Momente von 2015 erinnern, falls ich mich noch erinnern kann …

 

Hab‘ ich Wünsche für das heute Nacht beginnende neue Jahr 2016? Ich glaube schon. Jetzt wünsche ich nur allen ein gesundes (soweit das möglich ist), ein glückliches neues Jahr. Und: Am Ende, zu Silvester 2016 sollen wir alle recht zufrieden auf ein vergangenes Jahr zurückschauen dürfen. So wie ich das heute mit 2015 mache.

 

Der Emil

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen.

P.S.: Positiv am 30. Dezember 2015 war meine Faulheit.
 
Tageskarte 2015-12-31: Die Acht der Schwerter.

© 2015 – Der Emil. Text & Bilder unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter Erlebtes, One Post a Day, postaday2015 abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Silvester 2015 (365)

  1. Arabella schreibt:

    Komm gut ins neue Jahr.

    Gefällt mir

  2. Momfilou schreibt:

    Lieber Emil,
    danke für alles, was du geschrieben hast! Auch meine Depressionen kannst Du damit ganz natürlich lindern, denn da fühle ich mich nicht so allein, wenn ich Dich, Euch Schreiberlinge von WordPress lesen darf. Ihr schreibt alle besser als ich, aber ich gönne Euch das von Herzen.

    Jeder ist ein Universum für sich. Ich bin das Geheimnis, Bei den Baumarten des keltischen Jahreskreises gehört zu mir die Tanne, das Geheimnisvolle (vom 2.1. bis 11.1.). Und ich bin ja an einem Sonntag geboren, dem Dritten Januar, der im neuen Jahr wieder einmal auf den Sonntag fällt. Das lässt mich auf Besucher hoffen. Ein wenig Vorbereitungen habe ich getroffen, natürlich kann es in meinen nicht mal 40 Quadratmetern kein rauschendes Fest werden, aber ein recht gemütliches, hoffe ich.

    Also, komm gut hinein in das neue Jahr und: Bleib so, wie Du bist!!!
    Herzliche Grüße sendet Dir
    MomFilou

    Gefällt mir

  3. Sofasophia schreibt:

    Danke dir – herzlichstes Gleichfalls!

    Schön, dass du da bist!

    Gefällt 1 Person

  4. S. Meerbothe schreibt:

    Emil,
    komm gut ins neue Jahr Jahr. Unterbrochene Schreibflüsse fallen bekanntlich nur in der Trockenzeit trocken. Selbst die Sahara blüht immer wieder auf.
    Spektakulär.
    Ich erfreue mich an Deiner Schreibe.
    So komme gut ins neue Jahr,
    ich wünsche alles Gute.
    Bis dahin liebe Grüße,
    Silvia Meerbothe

    Gefällt 1 Person

  5. piri ulbrich schreibt:

    Lieber Emil, du bist mir ein wichtiger Mensch geworden und dieser Beitrag hat mich sehr berührt. Er ist so völlig mensch geschrieben – mit allem, was dazu gehört. Ich danke dir und wenn dein Weg einmal durch den wilden Süden führt, dann bist du herzlich eingeladen hier Rast zu machen.

    Komm gut ins neue Jahr!

    Gefällt mir

    • Der Emil schreibt:

      Vielen Dank, liebe Piri.

      Dir und Wiebke und Carsten wünsche ich ein gutes Neues Jahr, in dem es nur wenige Schwierigkeiten und Probleme, dafür aber vielmehr angenehme und hilfreiche Momente gibt.

      Gefällt mir

  6. muschelfinderin schreibt:

    Treiben wir uns nicht selbst immer zu sehr an?
    Ist es denn schlimm, mal weniger zu schreiben?
    Hauptsache, du bleibst dir selbst treu.
    Deine Leser warten schon … egal, wie lange es dauert.
    Guten Rutsch.

    Gefällt mir

  7. Gudrun schreibt:

    Lieber Emil,
    ich freue mich, dass du zufrieden zurückschauen kannst. Mir bleibt nur, dir ein wunderbar sanftes Hinübergleiten in das Neue Jahr zu wünschen, ganz viele wunderbare Schreibideen und immer einen frisch angespitzten Bleistift. Ich freue mich auf deine Texte.

    Gefällt mir

  8. Elvira schreibt:

    So ganz spontan, nach ein paar Gin, fällt mir nur ein, dass es vielleicht gar nicht so schlecht ist, sich irgendwann an nichts mehr zu erinnern. Was ich aber nie vergessen möchte aus 2015 sind Currywurst und Bier mit Dir!! Alles Gute und eine letzte 2015er Umarmung,
    Elvira

    Gefällt mir

  9. Anna-Lena schreibt:

    Ich wünsche dir einen schönen Jahreswechsel und ein zufriedenes Jahr 2016!
    Von Herzen,
    Anna-Lena

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s