Nº 003 (2016): Macht & Gewalt

In Worten und Sprache

To get a Google translation use this link.

 

Irgendwann 2015 ging es bei SoSo (suchen müßt ihr bitte selbst) um Sprache und Gewalt. Seither liegen verschiedene Zettel hier herum, auf denen ich mir verschiedene Begriffe in unterschiedlichen Konstellationen zusammenstellte. Es geht eben um Sprache, um Macht, um Gewalt, um Worte. Wie hängen diese miteinander zusammen, wie voneinander ab, in welcher Reihenfolge, welcher Anordnung sind sie unterschiedlich zusammensetzbar und zusammenstellbar?

Diese Version, ja, die gleich hier drunter, ist diejenige, welche mir das meiste Denkfutter beschert hat und – ja, das klingt sonderbar – in meinen Augen und Ohren die ästhetischste aller gekritzelten, kalligraphierten, geschriebenen, geklierten Varianten ist. Jetzt macht was draus:

 

Zettel mit Worten – Sprache Macht Wort Gewalt

Zettel mit Worten – Sprache Macht Wort Gewalt

 

Wortgewaltig — Sprachmächtig
Sprachgewalt — Wortmacht
Gewaltsprache — Machtwort
Gewaltigwort — Mächtigsprache
Sprachbemächtigung
Wortvergewaltigung

Und zu jedem der Worte und Wortpaare gibt es Kaskaden von Assoziationen, z. B. bei Sprachgewalt & Gewaltsprache oder Sprachgewalt & Machtwort … Denkfutter fürd en Jahresanfang.

 

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Positiv am 2. Januar 2016 waren die guten Nachrichten, eine ruhige Schicht.
 
Tageskarte 2016-01-03: Der König der Kelche.

© 2016 – Der Emil. Text & Bilder unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter 2016, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Nº 003 (2016): Macht & Gewalt

  1. Sofasophia schreibt:

    Oh, ja, das geht noch was und noch mehr und ich denke und grüble …
    Was daraus wird? Va ver.

    (PS: Meinst du den hier: https://sofasophia.wordpress.com/2015/11/16/und-noch-ein-wort-das-letzte/)

    Gefällt mir

  2. Ulli schreibt:

    Ja, lieber Emil, das ist Gedankenfutter pur … ich kaue noch!

    Gefällt mir

  3. Jane Blond schreibt:

    Ich assoziere sofort das dritte Reich damit, und seine Demagogen … komisch.

    Gefällt mir

  4. Pingback: Nachdenken über Schlag-Worte | Fädenrisse

  5. momentografie schreibt:

    Schönes Gedankenspiel: Bei mir kam darüber ein anders Wortspiel heraus:
    Herrichten – Hinrichten

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s