Nº 043 (2016): Gute Leistung.

Nur zugeben kann ich es nicht so ganz.

To get a Google translation use this link.

 

Alte CDs/DVDs überprüfen, die Daten auf eine Festplatte kopieren. Notwendige Arbeit, die ich immer mal wieder in Angriff nehme. Dabei fielen mir letztlich einige Bilder auf, die ich vor Jahren schon mit meiner Sigma-DP2 im Rohdatenmodus aufgenommen hatte. Die mußten zusätzlich zur Neuspeicherung auch noch in ein bearbeitbares Format umgewandelt werden. Bei den noch älteren Bilder, denen, die zwischen 2000 und 2006 entstanden, waren einige, an die ich mich nicht erinnern konnte.

So saß ich vorgestern am Rechner.

Gestern war ich bei einer Bekannten, ein wenig hier und da helfen, gemeinsam zu Mittag essen, Pläne schmieden und Sachen beratschlagen. Pfriemelei, fitzelige Pfriemelei war dabei. Naja, und am Nachmittag und Abend saß ich wieder am Rechner. Wieder an den Bildern.

Seit Jahren versuche ich schon, IPTC-Daten dazu zu erfassen. Die Stichworte, die als Metadaten direkt in die Bilddatei geschrieben werden, sollen das Auffinden von Bildern erleichtern. Ich hadere seit Jahren mit mir. Der Aufwand, das zu erfassen, ist immens. Und nur wenn ich einmal Bilder suche, dann könnten mir diese Stichworte helfen. Jetzt suche ich in den CD/DVD-Verzeichnissen, suche nach Jahreszahlen: in der Regel finde ich, was ich suche, mit vertretbarem Zeitaufwand.

Etwa 20 Datenträger habe ich in zwei Tagen kopiert, etwa 100 Dateien konvertiert (nein, ich beherrsche nichts, was das automatisch erledigen könnte). Erinnerungen kamen und gingen … Meine Gedanken aber waren nie ganz bei den alten Kamellen, immer blieb ich hier und jetzt. Ich schaffte es, zwar berührt, aber nicht hinabgerissen zu werden, nicht einmal ein kleines Stück.

 

Für mich war das keine schlechte Leistung. Wenn es nur immer so gut funktionierte.

 

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Positiv am 11. Februar 2016 waren klärende Worte, gemachte Vorschläge, leckeres Essen, gesicherte Daten.
 
Tageskarte 2016-02-12: Die Drei der Stäbe.

© 2016 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter Erlebtes, Gesehenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s