Nº 069 (2016): Wenn ich es zwingen will.

Stümperei ist harmlos, aber in diesem Fall nicht vermeidbar.

To get a Google translation use this link.

 

Akrostichon. Vorgestern unbeabsichtigt und unerkannt, gestern wirklich gewollt: Sätze, bei denen die Anfangsbuchstaben der Worte selbst Worte bilden:

 

 

Anmutige körperliche Reize offerierten schwarzhaarige Tänzerinnen in changierend hautschmeichelnden orangen Negliges.

Gegen endloses Denken insistierten chilenische Hirten tagelang. Beginnen einige Schauspieler offene, neue Dialoge einzustudieren, reihum ernst redend: Ambitionen retten Theater.

Akrostichon. Gedicht besonderer Art.

 

 

Ernstlich: Nach dem vorgestrigen Zufallsding wollte ich es unbedingt wissen. Den ganzen Tag über habe ich es immer wieder versucht. Was? Bewußt Akrostichons zu schreiben! Und was war ich angefressen! Weil ich mit nichts zufrieden war! Mit keinem! Mit nicht einem! Egal, welchen Begriff des Lebens ich auch versuchte! Das gelungenste Beispiel ist das dort oben. Nicht als Gedicht (was auch ein Akrostichon sein kann), sondern “nur” als Sätze geringen Sinngehaltes, die aber etwas über diese Form zu sagen versuchen. Puh.

Ich werde in Zukunft wieder auf den göttlichen Zufall warten.

 

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Positiv am 8. März 2016 waren ein tatsächlich ausgehaltenes, mich sehr belastendes und unter anderen Umständen zur Flucht bzw. zum Abbruch drängendes Gespräch, dessen klärende Nachbesprechung, die Tafel, der endlich abgegebene Ausdruck, der letzte (eigentlich zweite, aber noch fehlende) italienische Brief.
 
Tageskarte 2016-03-09: Die Zwei der Schwerter.

© 2016 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s