Nº 085 (2016): Fremde(,) Küche, Erinnern.

Shorty 3

To get a Google translation use this link.

 

 

In einer Küche sitzend, in der ich noch nie vorher saß, mit einem Mal bemerken, daß sie mit ihren Gedanken ganz woanders ist: Meine Hände leicht auf ihre Haut legen und ihr ins Ohr flüstern, wie schön sie gerade für mich ist. Erinnerung, die ich nie vergesse.

 

 

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Positiv am 24. März 2016 waren ein Spaziergang, eine Klärung, ein Wannenbad u.v.m.
 
Tageskarte 2016-03-25: Der Bube der Stäbe.

© 2016 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter 2016, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Nº 085 (2016): Fremde(,) Küche, Erinnern.

  1. petra schreibt:

    Hach – mehr fällt mir nicht ein❤️

    Gefällt mir

  2. minibares schreibt:

    Zauberhaft.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s