Nº 092 (2016): Abschied aus gegebenem Anlaß.

Traurig, vielleicht, aber wahr.

To get a Google translation use this link.

 

Ich habe lange nachgedacht.

Sehr lange.

Mittlerweile etwas über 120 hier veröffentlichte Artikel lang.

Nachgedacht hatte ich schon beim Adventskalender 2015 darüber, ob ich meinen Blog nach exakt fünf Jahren täglichem Text einfach ohne Ankündigung einstelle, mit dem Text vom Silvester 2015 aufhöre, täglich zu schreiben, oder sogar ganz aufhöre zu Bloggen.

Nun habe ich noch drei weitere volle Monate durchgehalten. Es sind – mit diesem hier – 1967 veröffentlichte Beiträge. Die Entscheidung fiel und fällt nicht leicht, aber sie muß genau heute mitgeteilt werden:

 

Ich höre mit dem Bloggen auf.

 

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Positiv am 31. März 2016 war eine sehr schnelle außerordentliche Mitgliederversammlung, sehr gute Nachrichten aus Spanien, Bestärkung.
 
Tageskarte 2016-04-01: Die Vier der Kelche.

© 2016 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

1967(2016-04-01) Nº 092 / 366 (WP-count: 146 words)

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter 2016, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Nº 092 (2016): Abschied aus gegebenem Anlaß.

  1. Bine schreibt:

    Haaa haaaaa haaaaaaaa….
    Ich lach mich kaputt.
    Das ist nen Klasse Aprilscherz.

    Ich Knuddel dich dafür.

    (PS. Hier wartet noch ein süßes Häschen auf dich.)

    Gefällt mir

  2. sweetkoffie schreibt:

    April, April 😂 …. Fast wär ich drauf reingefallen, lieber Emil😎

    Gefällt mir

  3. petra schreibt:

    Okay, deine Entscheidung! Aber ich werde dich vermissen.

    Gefällt mir

  4. petra schreibt:

    Moment mal. Mist. Reingefallene. Heute ist erster April.

    Gefällt mir

  5. Herr Kai schreibt:

    Wir müssen nicht nur Dinge starten können, sondern auch zu Ende bringen. Danke fürs Bloggen hier – auch wenn ich nur ein Sreivierteljahr verfolgte.

    Gefällt mir

  6. Elvira schreibt:

    Ich gehe davon aus, dass das ein Aprilscherz ist und ich hier morgen wieder lesen darf.
    Liebe Grüße,
    Elvira

    Gefällt mir

  7. resiregenbogen schreibt:

    Schade, ich fand’s schön dich täglich zu lesen und auf deinem Weg zuzusehen.

    Ich wünsche dir viel Glück. Resi

    Gefällt mir

  8. Jane Blond schreibt:

    Huch. Schickst du uns in den April?

    Gefällt mir

  9. Sofasophia schreibt:

    Und der gegebene Anlass heißt dann wohl „Aprilscherz“?

    Ich bin ziiiemlich sicher, dass ich richtig liege. Zumal du ja erst neulich so un die richtige Zeit des Bloggens und die Wichtigkeit für dich gerungen hast.

    (Kannst den Kommentar gerne zurückhalten, wenn ich da was erraten habe, was noch nicht verraten werden darf.)

    Gefällt mir

  10. Gudrun schreibt:

    Ach, Emil, nö! Nicht sellbsterlebt, April, gegebener Anlass. Du würdest doch einfach fehlen. Und das geht gar nicht.

    Gefällt mir

  11. wildgans schreibt:

    April, April!
    Oder?

    Gefällt mir

  12. Kat schreibt:

    du willst doch nur testen, wer hier alles liest :-) april, april

    Gefällt mir

  13. leonieloewin schreibt:

    Das kann mir nicht gefallen. Du wirst mir fehlen. Liebe Grüße und alles Gute für Dich, Leonie

    Gefällt mir

  14. Der Emil schreibt:

    Ihr hattet ja (beinahe) alle Recht: April, April!

    Doch so ganz unwahr war der Text nicht: Der Beitrag war beendet und ich hörte mit dem Bloggen auf, für diesen Tag.

    Ich danke euch allen.

    Gefällt mir

  15. Arabella schreibt:

    Lieber Emil,

    Scherze haben oft einen bitteren Hintergrund.

    Dir tut dein Blog gut, mir auch.

    Frohen 2.April

    Gefällt mir

  16. eckisoap schreibt:

    echt jetzt! du bist heute der erste, der mich in den april schickt. und ich war echt geschockt. reingefallen :D gut so!
    (ich war heute übrigens den ganzen tag in deiner nähe u d hab an dich gedacht.)

    Gefällt 1 Person

  17. Gudrun schreibt:

    Was sagen die Leipzscher zu so was? „Du Lumisch!“ :)

    Gefällt mir

  18. minibares schreibt:

    April, April!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s