Nº 107 (2016): Nachwirkung eines gelesenen Textes.

Nöööö. Heute nich.

To get a Google translation use this link.

 

Beim Buchfink auf Radio Corax vorgelesen. Schwer schlucken müssen.

Entschuldigung, aber mehr geht heute nicht.

Nachlesbar beim Simplicissimus: Arnold Zweig: Der Kaffee. (Seite 406, also kurz mal nach unten rollen.)

Wirklich. Eine Anekdote … Aber ja, formal stimmt das.

 

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Positiv am 15. April 2016 waren ein vollkommen unerwartetes Gespräch und – trotzdem – der Buchfink.
 
Tageskarte 2016-04-16: Der Bube der Kelche.

© 2016 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s