Nº 163 (2016): Beinahe Dada.

Aus der Ideenlosigkeit in 10 min stegreifgereimt

To get a Google translation use this link.

 

 
Stillschweigend Leere
 

Wiedereinmal dröhnt die Stille
in mir drin, in meinem Kopf.
Weiß noch nicht, womit ich fülle
ihren großen, großen Topf.
Ob Kartoffelsuppe Schweigen
irgendwie beenden kann?
Oder hilft es, mir zu zeigen,
was vorzeiten ich begann?

Kann ich Stille übertönen?
Mit Gesang, mit Dichterei?
Oder kann ich mich gewöhnen
an ihr lautloses Geschrei?
Muß die Stille ich ertragen,
die so leer schweigt in mir drin?
Oder hilft dagegen fragen
nach dem Nichts und nach dem Sinn?

Wiedereinmal war da Stille
vor mir auf dem leeren Blatt.
Und in mir, da war ein Wille,
der dann doch geschaffen hat.
Wenn die Sätze Blödsinn scheinen,
die jetzt hier zu lesen stehn,
sind sie doch, was mir in meinem
Elend half, voranzugehn.

 

 

Beinahe Dada. Vielleicht nichteinmal beinahe. Aber trotzdem irgendwie bescheuert genug, um freigelassen zu werden.

 

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Positiv am 10. Juni 2016 waren unerwartete Nachrichten und ein schöner Buchfink (trotz Verleser und Versprecher).
 
Tageskarte 2016-06-11: Die Zwei der Schwerter.

© 2016 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Nº 163 (2016): Beinahe Dada.

  1. petra schreibt:

    Zu gerne hätte ich jetzt ein/mein Gedicht dazu geschrieben. Aber in mir drin ist es nicht nur still, sondern auch noch gähnend leer!

    Gefällt mir

  2. wildgans schreibt:

    Stop dem das schöne, eigene Licht unter den Scheffel zu stellen, bitte!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s