Nº 193 (2016): Pausen-S.

Unerwartete “erzgebirgische” Volkskunst

To get a Google translation use this link.

 

Bein Traingsspaziergang und #picwalk durch die Saaleaue fand ich ihn:

 

Geschnitzter Saalebiber in Planena

Geschnitzter Saalebiber in Planena
Aus einem Stamm wurde ein comicartiger, mit verschränkten Vorderbeinen männchenmachender Saalebiber geschnitzt. Die Figur ist etwa 50 cm groß. Der Stamm, aus dem er geschnitzt wurde, ist noch zu erkennen und wurde unter dem Tier als etwa 1 m hoher Vierkant in einen auf dem Boden liegenden, von Bibern benagten Baumtamm eingezapft.

 

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Positiv am 10. Juli 2016 waren der rechtzeitige Schuhwechsel, die gegangenen Kilometer, die Bilder, der erledigte Geburtstagsanruf, die Wanne.
 
Tageskarte 2016-07-11: Die Neun der Stäbe.

© 2016 – Der Emil. Text & Bild unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter 2016, Gesehenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Nº 193 (2016): Pausen-S.

  1. Arabella schreibt:

    Komm mal wieder nach Augustusburg;-)

    Gefällt mir

  2. petra ulbrich schreibt:

    Schade ist, dass die Bänke im Hintergrund so gar nicht dazu passen. Aber wahrscheinlich erscheinen sie mir ‚zu neu‘!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s