Nº 253 (2016): Neues im Haus und Unterwegs.

Brettchen und so.

To get a Google translation use this link.

 

Hm. Das ist jetzt … Also, ich muß jetzt … Aber eigentlich will ich ja nicht … Trotzdem sollte …

E-Books. Die Dinger, die ohne raschelnde Papierseiten auf Dingern gelesen werden, wo man zum blättern drüberwischen muß. Nein, ich habe mir keinen Reader gekauft! Aber diesem Tablet, dem konnte ich echt nicht widerstehen. Jetzt hab ich so’n überdimensioniertes Smartphone (zehnkommairgendwas Bildschirm) mit einer darauf installierten Lese-App. Und siehe, ich lese elektronische Bücher mit dem Brettchen. Genau. Obwohl ich doch eher papierbuchverlangend veranlagt bin. Nebenbei bemerkt: Das könnte mir ja mal jemand erklären. Warum die Dinge neuerdings alle englisch klingende Namen haben müssen: Smartphone statt Wischtel, Tablet statt Brettchen, E-Book statt E-Buch, Hometrainer statt Wohnungsübungsgerät, Air-Bag statt Prallsack usw. usf.

Es traf sich zeitlich übrigens hervorragend, daß ich ein angebotenes Rezensionsexemplar eines E-Buches bekam, kaum daß Brettchennutzer geworden war. Auf der Speicherkarte des Geräts habe ich mittlerweile alle elf in meinem Besitz befindlichen epubs versammelt. Hm. Ich. Lese. E-Bücher. Nicht. Auf. Dem. Computer. Andererseits heißen die Brettchen mit vollem Namen ja auch Tablet Computer, so daß ich am Ende ja doch wieder auf einem Computer … Egal. Das Teil ist jedenfalls verdammt leicht, selbst mit meiner Blauzahn-Tastatur dazu. Das Lesen echter Bücher werde ich mir aber nicht abgewöhnen.

 

Karton des Brettchens (Tablets) mit Abbildung des Gerätes

Karton des Brettchens (Tablets) mit Abbildung des Gerätes

 

Ich könnte sogar meine Telefonkarte einbauen, dann hätte ich eines der größten erhältlichen Wischtelefone. Für unterwegs werde ich das sicher tun. Denn ich werde immer mal wieder unterwegssein. Mal hier, mal da, mal dort. Nicht ständig. Soweit bin ich noch nicht. Und meinen Technikpark muß ich auch ein wenig ausdünnen – was mir extrem schwerfällt – und all meinen anderen Kram. (Das habe ich in den letzten Wochen arg vernachlässigt. Auch da habe ich noch ein Ziel bis Weihnachten …)

Es gibt viel zu tun. Ich glaub, ich seh zu, daß ich wegkomme …

 

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Positiv am 8. September 2016 waren eine ruhige Frühschicht und ein besonders liebenswürdiger Busfahrer.
 
Tageskarte 2016-09-09: Der Ritter der Münzen.

© 2016 – Der Emil. Text & Bild unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter 2016, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Nº 253 (2016): Neues im Haus und Unterwegs.

  1. Jane Blond schreibt:

    Ich und eBooks? Nie! Dann bekam ich einen Reader zu Weihnachten … Zwangsüberzeugte bin ich seitdem. Leben ist Veränderung, gell?

    Gefällt mir

  2. Sofasophia schreibt:

    Hihi, mich freuts – weil … ich mags auch, mein Brettchen.

    Gefällt mir

  3. Brigitte schreibt:

    Ich mag die englischen Begriffe auch nicht, deshalb heißt mein Tablet Wischbrettl und das Handy Handtelefon. :-)
    Ein E-book mag ich nicht, will ein richtiges Buch, das nach Papier riecht und wo ich auf der laufenden Seite Eselsohren machen kann und gegebenenfalls anstreichen oder Randnotizen machen kann. Bin eben altmodisch.

    Tschüssi Brigitte

    Gefällt mir

  4. Frau Momo schreibt:

    Ich habe mich auch lange gewehrt, aber ich muß zugeben, das es mit abnehmender Sehstärke einfach komfortabler ist…. ich habe beides, ein tablet und einen Reader. Den Reader schätze ich schon für unterwegs, weil er leicht und kompakt ist.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s