Nº 332 (2016): Die erste Adventskerze.

Ein Ritual

To get a Google translation use this link.

 
Meine Adventsgeschichten widme ich allen, die kämpfen, allen, die krank sind, allen, die Unterstützung benötigen. Ich wünsche allen Menschen eine im wahrsten Sinne des Wortes wundervolle Weihnachtszeit. Meine Kerzen brennen für alle, die Hoffnung brauchen.

 

 
Mein Advent
 

Wie heimelig ’s im Zimmer ist
und wie so friedlich still.
Wie man ganz leicht so viel vergißt,
das man vergessen will.
Wie ich bei Duft und Kerzenschein –
beim ersten Licht, das brennt –
fast glaube, wieder Kind zu sein:
Ja, das ist mein Advent.

 

 

Wie in jedem Jahr gibt es Dinge, die für mich die, meine Adventszeit ausmachen: der Herrnhuter Stern und ein Adventsleuchter. Die andere Weihnachtsdekoration steht auch, aber der Advent … die Vorbereitung auf die Ankunft … das geht nicht ohne Adventsstern und nicht ohne Adventskerzen. Vier Stück. Vier gleiche. Von Jahr zu Jahr können sie unterscheidlich sein, aber es sind immer vier gleiche Kerzen. Und sie sind Symbol für so vieles! Auch für das Vergehen, das Näherkommen eines Endes. Auch für das Licht, das heller wird, je mehr Kerzen brennen. Für etwas sich erneuerndes. Meine Weihnachtszeit beginnt immer erst nach dem Totensonntag. Und mein Advent beginnt immer mit dem Anzünden einer ersten Kerze. Heute nachmittag ist es soweit.

Streichhölzer, nichts anderes als ganz einfache Streichhölzer kann und will ich dafür benutzen. Mit einem Feuerzeug wäre es nicht dasselbe. Nicht annährend so … feierlich, bedeutungsschwer, hoffnungspendend, traditionell.

 

 
Wer eine Gelegenheit sucht, zur Weihnachtszeit anderen zu helfen, der kann das täglich von 06 Uhr bis 22 Uhr bei der Versteigerung von #hand2hand tun. Die Aktion ist eine gute Idee von Meg, danke dafür.

 

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Positiv am 26. November 2016 waren die fertige Dekoration, Geschriebenes, Gespräche.
 
Tageskarte 2016-11-27: VI – Die Liebenden.

© 2016 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter 2016, Adventskalender, Adventskalender 2016, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Nº 332 (2016): Die erste Adventskerze.

  1. Rabin schreibt:

    Unbedingt Streichhölzer – ein anderer Gedanke käme gar nicht auf.

    Wünsche dir / allen einen schönen Abend.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s