Das Ziegenkatz (2017: 041)

Phantasmagorisch?

To get a Google translation use this link.

 

 

Im Hof, auf der Koppel vor dem raumhohen Fenster stehen Ponys und Pferde, deren Namen ich nicht kenne. Zwischen ihnen aber springt eine Ziege herum, die Minka genannt wird. Ab und zu steht Minka auch auf den Rücken der Pferde, nicht der Ponys, nur auf den Rücken der Pferde und meckert. Aller Überblick der Erde scheint dort oben zu finden zu sein. Als ein Schatten auf das Fenster fällt, trete ich durch das Glas – als ginge ich durch eine drei oder vier Zentimeter starke Schicht trockenen Wassers – hinaus und werde von einer Bö erfaßt, die mich zu Boden drückt.
Die Ziege steht auf mir und leckt mit einer Katzenzunge durch meinen Bart, wedelt dabei mit einem Katzenschwanz. Jetzt weiß ich auch wieder, wieso diese Ziege Minka genannt wurde von meiner Großmutter. Ein Pony galoppiert im Kreis um mich herum. Es hat Tigerstreifen im Fell und blinkende Begrenzungsleuchten an den Flanken.

 

 

Traumnotat vom Mittagsschlaf. Und wieder bin ich froh darüber, keine Ahnung von Traumdeutung zu haben und keine Lust, danach irgendwo zu suchen.

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Das Gute am 10.02.2017 waren ein nur mit heftigstem Kopfschütteln überstandener Termin beim Jobcenter (sie dürfen mir ein Fromular nicht per Mail zusenden, weil sie damit ihre Mailadresse verraten und so gegen die Datenschutzbestimmungen verstoßen würden!), ein wudervoller Mittagsschlaf, etwa dreißig gescannte Zettel.
 
Die Tageskarte für morgen ist der Ritter der Stäbe.

© 2017 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter 2017, One Post a Day abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Das Ziegenkatz (2017: 041)

  1. kommtvor schreibt:

    und ich dachte, MEINE Träume wären schwer zu deuten… :D

    Gefällt mir

  2. Gudrun schreibt:

    Du Plaudertasche der pesönlichen Daten aber auch!
    Manchmal könnte man meinen, die machen Witze, gell?
    Träum was Schönes, so weit nach Mitternacht jetzt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s