Nie fertig (2017: 046)

Nicht mit allem.

To get a Google translation use this link.

 

 

egal wie vieles ich am tag
zu einem guten ende bringe
ich werde trotzdem nie wirklich fertig sein

 

 

Eine Sache davon ist der Blog. Und da ich heute noch dreieinhalb andere Dinge zu einem guten Ende (eines eben nur auf einen guten Weg) brachte, bin ich doch ganz zufrieden mit mir. Ich muß nämlich nie nicht fertig sein mit allem …

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Das Gute am 15.02.2017 waren das Ergebnis des Behördenbesuches, eine gute Nachricht fürs Wochenende, Fahrkarten.
 
Die Tageskarte für morgen ist XVI – der Turm.

© 2017 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter 2017, Erlebtes, One Post a Day abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Nie fertig (2017: 046)

  1. puzzleblume schreibt:

    Ab und zu ist es gut, sich das vor Augen zu führen.
    Manches Anerzogene suggeriert immer wieder das Unmögliche als Vorgabe.

    Gefällt mir

  2. puzzleblume schreibt:

    Ich meinte, ich hätte gerade einen Kommentar abgesandt – passiert mir heute dauernd. Könntest du bitte im Spam nachsehen? Ich komme mir schon ganz fehlerhaft vor. @@

    Gefällt mir

  3. Richtig – vor allem MUSST du gar nix – nur gut zu dir selbst sein!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s