Worte des Kulturministers (2017: 076)

Damals noch vom Fach

To get a Google translation use this link.

 

 
Das Schlichte

Johannes R. Becher (∗ 22.05.1891 – † 11.10.1958)

Als einst er schrieb die trunkenen Gedichte,
Und überstürzte sich in seiner Kraft,
Und er zerschlug die Maße und Gewichte,
Und, hingerafft von seiner Leidenschaft,
Er machte sich und sein Gedicht zunichte:

Da war er sich noch selber rätselhaft.

Bis eines Tags er stand in einem Lichte,
Es rief die Zeit ihn an, daß er berichte:

In schlichten Worten sprach er die Gedichte …

Das Allerschwerste aber war: das Schlichte,
Und dieses Schlichte war: die Meisterschaft.

Als namenloses Lied. Gedichte von Johannes R. Becher. S. 234
RUB 8523-25C, 3. Auflage in Reclams Universal Bibliothek
Verlag Philipp Reclam jun. Leipzig, 1961

 

 

 

Ach, waren das noch Zeiten (1954), als noch Künstler Kuturminister wurden (Johannes R. Becher war erster Kulturminister der DDR). Als noch Qualifikation und Fachwissen für das Bekleiden der meisten Ämter notwendig war … Und als das Schlichte noch das Meisterhafte war.

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Das Gute am 17.03.2017 waren ein ruhiger Morgen, ein geschaffter Buchfink, zwei Bier.
 
Die Tageskarte für morgen ist die Sechs der Kelche.

© 2017 – Der Emil. Eigener Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Worte des Kulturministers (2017: 076)

  1. petra ulbrich schreibt:

    und dieses Schlichte war die Meisterschaft – ich finde ja immer noch den Text der Becherhymne den besseren und passenderen für Deutschland!

    Gefällt mir

  2. wildgans schreibt:

    Mit Bravour geschaffter Buchfink!
    Die „Eckdaten“ beim Ansagen der Quelle auch dabei, klasse!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s