Ungelogen (2017: 132)

Please don’t let me be misunderstood

To get a Google translation use this link.

 

Ich hörte gezwungenermaßen ein Gespräch mit (unbeabsichtigt, und ich schwöre, ich hätte es lieber nicht gehört). Die Gedanken des einen Gesprächspartners versuche ich hier zusammenzufassen (Anglizismen zwar aus dem Gedächtnis zitiert, aber der redete wirklich so):

 

 

Wenn ich heute schonwieder so wenig poste, dann werden die doch alle stutzig, oder? Ich mein, als echter Influencer, als digital native social media power user sollte ich doch viel mehr. Aber irgendwie ist heute nicht viel Gescheites zu lesen gewesen, alles nur Blablabla und Labersülz. Nichts Substantielles. Nichteinmal die Newsfeeds gaben heute etwas her, das mir Klicks hätte generaten müssen! Und in den Gruppen jaulen sie wieder über Chemtrails, Merkel und die SPD. Alles Nebensache, peanuts, uncool.

ESC wäre ja etwas gewesen, worüber ich hätte ranten, mich profilieren und ein polarizing boosten können. Aber das war so grottenschlecht in Szene gesetzt, daß selbst ich nach den ersten zwölf Minuten verzweifelt abgeschaltet hatte. Neeeee. Damals muß das interessant gewesen sein, gleich nach der Zeit der Fachjuries, als das Publikum noch per TED und Festnetz abstimmen durfte. Und als es noch um die Music und die Message ging. Heute ist das nur noch ein Youtube-Abklatsch und wird nie so gut sein wie die Videos im Netz. Wer am schrillsten nach Votes bettelt, wird am Ende irgendwohin in die Pampa geschickt, wo ein paar europäische und viele außereuropäische (z. B. Israel, Aserbaidshan, Armenien, Australien – jaja, Australien!) Länder dann denselben Event nochmal abziehen.

Und dann die Dramen. Also mal ehrlich. Wenn ich hier auf Facebook oder auf Youtube so ein dramatic scenes machen würde: Was wäre ich dann für ein Influencer? Ein Looser wäre ich, wenn ich mir meine Message durch lowes Ranking underrunnen lassen würde? Shit happens, und political correctness und gender mainstreaming sind so abgefuckt, das touched nobody in da soul …

Okay, ich poste mal easy noch ein paar Pics auf Instagram und dann findet ihr mich wie gewohnt bei Snapchat und Tinder. Was soll’s, auch als fresher Bestager muß ich sehen, wo ich den flow in die connections am hippsten gette. Sonst bin ich out wie ’n Bahnhof ohne WLAN …

 

 

Also ich zumindest weiß, warum Australien als Mitglied des Commonwhealth of Nations zur EBU gehört. Aber ESC tat ich mir nicht an, werde ich mir nicht mehr antun. Danke.

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Das Gute am 12.05.2017 waren erholsamstes Ausschlafen, ein erinnerter Traum, das verkniffene Losprusten.
 
Die Tageskarte für morgen ist die Sieben der Stäbe.

© 2017 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter 2017, Erlebtes, One Post a Day abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Ungelogen (2017: 132)

  1. wildgans schreibt:

    Bizarr.
    Absurd.
    Da vergeht einem alles, da will ich nur noch in den Wald und paar Sorten Moose mit der Lupe betrachten. Die Lupe wäre das einzige „Medium“, das ich dabei hätte.


    https://polldaddy.com/js/rating/rating.js

    Gefällt mir

  2. petra ulbrich schreibt:

    Wahrscheinlich hätte ich nach 2 Sätzen aufgehört hinzuhören. Allein der Themen wegen oder weil ich gar nicht verstanden hätte, worum das ganze Gerede ging. Bin halt schon ein Grufti – aber dieser Begriff ist auch schon von vorgestern.

    Gefällt mir

  3. Ulli schreibt:

    Hauptsache er weiss wovon er spricht …

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s