Das Innere (2017: 140)

Ein Fundstück

To get a Google translation use this link.

 

Seit September war sie wohl eingesperrt, wo sie heute gefunden wurde. Besser: Wo ich ihre Reste heute fand. Und daher präsentiere ich heute das Innere einer Maus. Sozusagen das Skelett, das nach sieben oder acht oder vielleicht auch neun Monaten von einem solchen Tierchen bleibt. Die Schale hatte einen Innendurchmesser von etwa zehn bis zwölf Zentimetern.

 

Mausskelett

Skelettierte Maus in Blumenuntersetzer; Schwanz links, unter dem Rest nach rechts in Richtung Kopf gekrümmt.

 

Mehr gibt’s heute nicht.

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Das Gute am 20.05.2017 waren ein freundlicher Tagesbeginn, der Nachmittag an frischer Luft, diverse Fundstücke.
 
Die Tageskarte für morgen ist die Vier der Stäbe.

© 2017 – Der Emil. Text & Bild unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter 2017, Erlebtes, Gesehenes abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Das Innere (2017: 140)

  1. Zerdenker schreibt:

    Sehr schön erhalten und fast gänzlich vom Fleisch befreit. Ein Glücksfund!

    Gefällt 1 Person

  2. iris schreibt:

    Interessant, wie wenig nach so kurzer Zeit übrig bleibt. Und wie fragil das aussieht, was den Körper zusammenhält.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s