Fledermäuse (2017: 166)

Es fehlen die Vögel, deren Tiefflug Gewitter vorhersagt.

To get a Google translation use this link.

 

 

Am offnen Fenster liegend in den Himmel starren.
Den Lichtern nachsehen von Flugzeugen vor Wolken.
Dann lehn‘ ich mich doch nochmal hinaus
Und schaue von oben auf huschende Fledermäuse.

Schwalben fliegen hier auch tagsüber selten.

 

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Das Gute am 15.ß6.2017 waren ein später Spaziergang zum Schnäppchen, kühles Bier am Abend.
 
Die Tageskarte für morgen ist das As der Kelche.

© 2017 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter 2017, Erlebtes, One Post a Day abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Fledermäuse (2017: 166)

  1. petra ulbrich schreibt:

    Fledermäuse – leider gibt es hier keine. Nur eine Eichhörnchenfamilie. Aber das ist ganz was anders.

    https://polldaddy.com/js/rating/rating.js

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s