Das geheimnisvolle Leuchten (2017: 208)

Die Quellsteinsage.

To get a Google translation use this link.

 

 

Im Tale am Schwarzen Wasser, an einer Felswand, findet sich ein Brünnelein, von dem die Sage gehet, es wäre verwunschen und die Badestelle der Waldschrate und Feen. In dem kleinen, zur Gänze aus dem gewachsnen Stein gehauenen Becken an der Quelle liegt ein glitzernder Stein. In dessen geschliffenen Facetten funkelt zwiefach gebrochnes Sonnenlicht: einmal in den Wellen, die sich um das kleine, aber stetige Rinnsal des etwas oberhalb des Beckens aus einem schmalen Spalte tretenden Wassers in fast perfektem Halbkreise ausbreiten, und ein zweites Mal vom Steine selbst. Nur wenn ein Vogel oder ein Reh zuweilen zur Tränke herankommen, oder ein unvorsichtiger Wanderer sich darüberbeugt, um seinen Durst zu stillen, wenn das Tageslicht also verdunkelt ist – oder aber in tiefdunkler Nacht –, wird sichtbar, daß da noch mehr Licht ist: ein Leuchten, welches aus dem Innersten des Steines aufscheint. Woher es kommt? Das hat noch nie jemand erfahren, der das Brünnlein bei lebendigem Leibe wieder verließ. Sein Geheimnis ward noch nicht enthüllt und soll auch erst zutage treten, da der Quell endgültig versiegt.

 

 

Nur der Anfang; die Szenerie stammt aus einem Tagtraum, den ich in der Straßenbahn träumte. Ihr dürft gerne weiterspinnen …

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Das Gute am 27.07.2017 waren der beendete Papierkram, ein Tagtraum, Vorfreude.
 
Die Tageskarte für morgen ist die Königin der Schwerter.

© 2017 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter 2017, Geschriebenes, Märchen, One Post a Day abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Das geheimnisvolle Leuchten (2017: 208)

  1. natisgartentraum schreibt:

    Du hast ja Träume :) Mein Mann träumte letztens von einer Autoreparatur über 390€. Eine Woche später hatten wir die Rechnung: 382€. Ohne Sch… jetzt. Ich habe ihm gesagt er soll nächstes Mal billiger träumen.

    Gefällt 1 Person

  2. Gudrun schreibt:

    Ich habe eine Freundin, bei der kann man klingeln wie man will. Wenn sie eingeschlafen war, dann schläft sie. Wohl hört sie das Klingeln, aber sie baut es einfach in ihren Traum ein und gut. Für sie.

    Gefällt 1 Person

  3. Arabella schreibt:

    Das, lieber Emil, sind meine Geschichten. Ich habe mir erlaubt sie zu kopieren und spinne sie auf meinem Blog weiter. Natürlich mit dir als Urheber.
    Danke

    https://polldaddy.com/js/rating/rating.js

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s