Buchbeginn (2017: 228)

Verschiedene Hirne.

To get a Google translation use this link.

 

Entschuldigung, daß ich schonwieder zitiere, aber wenn ein Buch ausgelesen ist, muß ich ja ein nächstes beginnen – was bei mir oft mehrmals in der Woche geschieht. Aus der Büchertauschzelle nahm ich mir bei einem der letzten Besuche die “Reise nach Karkau” von Jurij Brězan mit. Heute früh nahm ich es zur Hand, schlug es auf und: erstarrte ob des ersten Satzes. Der ist eine Art Prophezeiung, denn das Buch wurde 1966 im Verlag Neues Leben Berlin veröffentlicht!

 

 

» Physiker und Philosophen mögen reden, was sie wollen – ich behaupte, das wirkliche Handikap des Menschenhirns gegenüber dem Elektronengehirn liegt nicht in seiner relativen Schnecken­haftig­keit, sondern darin, daß es unkontrollierbar Dinge speichert und Dinge ausspuckt und sich den Teufel schert, was daraus wird. «

Jurij Brězan: Reise nach Krakau. S. 5.
5. Auflage 1979 © 1966 Verlag Neues Leben Berlin, DDR

 

 

“… dß es unkontrollierbar Dinge speichert …” – oh ja. So ist es wohl. Und, ebenso schrecklich: Selbst bewußt im Hirn (also im Gedächtnis) gespeicherte Dinge läßt eben jenes Hirn ganz heimlich wieder verschwinden!

 

Nun, der Buchbeginn machte mich neugierig. Und bisher hält das Büchlein, was mir der Anfang versprach.

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Das Gute am 16.08.2017 waren die kauflose Einkaufstour, eine nette Begegnung mit zwei unbekannten Menschen, leckere Nudelsoße.
 
Die Tageskarte für morgen ist XIV – Die Mäßigkeit.

© 2017 – Der Emil. Eigener Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Buchbeginn (2017: 228)

  1. wildgans schreibt:

    Kauflose Einkaufstour, wunderbar, selten von sowas gelesen!
    Der erste Satz: heftig!

    Gefällt mir

  2. Ulli schreibt:

    das Zitat trifft gerade einen Nerv von mir…

    Gefällt mir

  3. natisgartentraum schreibt:

    Das Buch klingt mehr als interessant. Vielleicht kannst du darüber zusammenfassend etwas berichten. Das Gehirn ist unergründlich. Zum Glück vielleicht.

    Gefällt mir

  4. Sofasophia schreibt:

    Klasse Zitat!

    (Psst, wie gehts nun eigentlich weiter mit dem Ökuweg und hast du dich inzwischen wieder erholt?)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s