MUsikalisches GelegenheitsGEschäft (2017: 258)

Wundervolle Mugge voller Herz und Verstand.

Une traduction Google en français offre ce lien.

 

Ich habe drei Stunden zu lang geschlafen. Dadurch habe ich nicht all das geschafft, was heute notwendig war. Außerdem felte mir den ganzen, okay, den halben Tag lang auch beinahe jeglicher Antrieb. Dieses Gefühl erinnert mich an die Kraftlosigkeit, die Ziellosigkeit und die Sinnlosigkeit jeder Anstrengung, die ich in der Depression so massiv kennenlernte. Nein, das wird es hoffentlich nicht sein, was ich gerade erlebe in diesen Tagen, da ich mich ziemlich intensiv mit meiner Vergangenheit beschäftigte.

Damit habe ich mir wahrscheinlich “nur” ein wenig zuviel zugetraut, mich doch überanstrengt. Am Wochenende pausiere ich damit, versprochen.

Und heute, heute tu ich mir was Gutes. Denn ich bin im Moment bei einem Konzert der Früchte des Zorns. Vor dem Konzert gaben sie uns – meinen Mitsendungsmachern und mir – ein etwa einstündiges Interview, aus dem eine 50minütige Magazinsendung werden kann und soll.

Alle Titel der Band sind übrigens unter einer Creative Commons by-nc-nd Lizenz erschienen, und alle können von ihrer Webseite heruntergeladen werden. Und für die, die keine Vorstellung von der Musik haben, die Früchte des Zorns macht, gibt es hier noch einen Titel aus der 2016 erschienen CD “fallen oder fliegen”:

 

 

(Na klar ist das “Werbung” – für etwas, das mir gefällt; und damit meine ich nicht nur die Musik, sondern auch die dahinterstehende Haltung. Und warum Mugge, und nicht Mucke, geschrieben wird, erklärt die Überschrift: MUsikalisches GelegenheitsGEschäft.)

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Das Gute am 15.09.2017 waren ein Interview, Treffen mit Freunden, ein Konzert (das noch immer gut ist).
 
Die Tageskarte für morgen ist die Fünf der Stäbe.

© 2017 – Der Emil. Eigener Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter 2017, Erlebtes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s