Fast automatisch (2017: 274)

Erscheinende Texte.

To get a Google translation use this link.

 

Es ist ein mir unerklärliches Phänomen. Zumindest rational nicht erklärbar.

Manchmal ist einfach ein Stück Text da. Das ging mir schon oft so: bei Peterchen, beim Waldschrat, beim Patienten, bei Tante Erdmute und jetzt auch bei diesem tasche­packenden Mann. Da schrieben sich die Worte aufs Papier, es war fast eine Art Écriture automatique, automatisches Schreiben. Woher? Ich weiß es nicht. Ich schreibe solche Episoden am Stück herunter, da war nichts nachzudenken, nichts zu korrigieren, auszuformulieren, in den Zeiten anzupassen. Da stand nach kurzer Zeit ein fertiger Text auf dem Papier, den ich für den Blog nur abzutippen brauchte.

Und deswegen habe ich noch keine Ahnung, nichteinmal die leiseste Vermutung, was hinter dem Tun dieses Mannes, was hinter seinen Reisevorbereitungen steckt. Es ist meine Aufgabe bzw. die Aufgabe meines Un- und Unterbewußten, die weiterführende Geschichte dazu herauszufinden. Im Moment vermute ich zwar, daß er irgendwie ins Erdmuteversum gehört, aber ich fand noch keine passende Stelle für ihn. Jedenfalls bleibt er zunächst in diese Materialsammlung eingeordnet.

 

Aber: Ich mache mir nur wenige Gedanken darüber. Die Texte sind da, egal woher sie kommen.

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Das Gute am 01.10.2017 waren der Mittagsschlaf, der Mittagsschlaf und der Mittagsschlaf.
 
Die Tageskarte für morgen ist die Sieben der Stäbe.

© 2017 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Fast automatisch (2017: 274)

  1. offenblender schreibt:

    Manchmal gibt sich etwas ein. Eine Beziehung scheint vorhanden, die einen alles nur abrufen läßt. Ganz normal, ganz intuitiv, alles passt. Deine Zeilen kamen mir bekannt vor.

    Gefällt 1 Person

  2. katalisis schreibt:

    Das ist doch klasse, sowas
    Es ist nichts geplant, es geschieht einfach. Das find ich spannend, wenn ich meine Geschichtchen schreibe. Viele Grüße Katrin


    https://polldaddy.com/js/rating/rating.js

    Gefällt 2 Personen

  3. natisgartentraum schreibt:

    Das kenne ich. Meist hab ich für meinen Blog ein Thema. Selten schreibe ich mir vorher dazu etwas auf. (Wenn dann sind es Fakten die ich mir zusammen suche). Aber was ich dann schreibe passiert dann so, ohne vorher zu wissen wie der Text als ganzes aussieht.


    https://polldaddy.com/js/rating/rating.js

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s