Groß und heimlich (2017: 275)

Oder heimlich und groß?

To get a Google translation use this link.

 

 

Die heimlichen, aber großen … Nein. Die großen, aber heimlichen Wünsche werden nicht weniger. Klar, der älter werdende Mensch hat irgendwann andere als der jugendliche. Und ab und an erfüllt sich – unerwartet – auch der eine oder andere davon. Doch die heimlichen, großen Wünsche werden nicht weniger; ich glaube, jede und jeder hat davon drei.

Ich bin jetzt gerade dabei, einen von meinen Dreien völlig unerwartet und überraschend erfüllt zu bekommen und stelle dafür einen neuen dritten Wunsch (gut, neu ist er nicht, nur spielte er bisher eine nur untergeordnete Rolle) zu den verbliebenen zwei. Und wieder sind es drei heimliche und große Wünsche, die nicht mit Geld erfüllt werden können.

 

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Das Gute am 02.10.2017 waren geschaffte Arbeit, Gedankenaustausch, ein erfüllter Wunsch.
 
Die Tageskarte für morgen ist die Neun der Kelche.

© 2017 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter 2017, Erlebtes, One Post a Day abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s