Vergessenes nachholen (2017: 364)

Es ist nicht immer möglich.

To get a Google translation use this link.

 

“Sag mal, haben wir nicht doch irgendwas vergessen? Oder: Hab' ich alles dabei, alles erledigt?”

Ich weiß nicht, wie oft ich mir diese Frage(n) stell(t)e. Aber es vergeht wohl kein einziger Tag ohne sie. Und meist fällt mir auch etwas ein, das ich vergessen habe. Manchmal hatte ich die Kaffeemaschine nicht abgeschaltet, einmal war eine Herdplatte stundenlang auf kleinster Stufe angeschaltet. Mein Telefon vergaß ich öfter, holte es allerdings bis auf ein einziges Mal immer sofort nach dem Kontrollgriff spätestens an der Haustür.

In einigen Fällen ließ sich das Vergessene nachholen. Das ist zum Teil mit Erleichterung verbunden gewesen, zum Teil aber auch mit viel Scham. Und manches hatte ich mir nach dem ersten Vergessen erneut vorgenommen, es dann wieder vergessen – und mich danach so sehr meiner Unzuverlässigkeit geschämt … Und es sind immer wieder einunddieselben Dinge, bei denen es mir so ging und so geht. Und zwei Sachen konnte ich nicht nachholen …

Ganz sicher habe ich eines viel zu oft vergessen: Danke zu sagen; zu danken für kleine Dinge, für “Selbstverständlichkeiten”. Ja, wirklich, ich hatte vieles, für das ich danken konnte und vieles, bei dem ich das einfach vergessen habe. Ja, auch bei Dir hätte ich mich viel früher bedanken dürfen, meiner Meinung nach, und habe es nicht getan. Deshalb hole ich es jetzt nach:
Danke.

Ich weiß, daß ich keine “guten” Vorsätze fasse für 2018. Ich weiß, daß ich mir drei große Dinge vorgenommen habe für 2018. Ich weiß, daß ich mir KEIN BESSERES Jahr 2018 wünsche.

Euch, Dir und mir wünsche ich – heute schon, denn ob ich das zu Silvester wirklich noch schaffe, weiß ich nicht – eine gute Zeit, ein gutes Jahr 2018.

 

Und irgendwie habe ich wieder dieses unheimliche Gefühl, etwas Wichtiges vergessen zu haben. Fühlt ihr das nicht auch?

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Das Gute am 30.12.2017 waren früher Kaffee, ein Mittagsschläfchen, eine Klarstellung.
 
Die Tageskarte für morgen ist die Königin der Kelche.

© 2017 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter 2017, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Vergessenes nachholen (2017: 364)

  1. natisgartentraum schreibt:

    Vielen lieben Dank, Emil.
    Ich bedanke mich auch bei dir für dein unermüdliches schreiben, Tag für Tag. Das muss man erst einmal schaffen, jeden Tag etwas zu bloggen.
    Ich wünsche dir einen schönen Jahreswechsel. Ich wünsche dir ein gutes 2018. 🍀🐷❤
    Liebe Grüße, Nati

    Gefällt 1 Person

  2. Ulli schreibt:

    Danke, dass du da bist und dass du bist, wie du bist!
    Wir machen weiter, ob wir nun 2017 oder 2018 schreiben, das, was zählt ist…
    herzlichst, Ulli

    https://polldaddy.com/js/rating/rating.js

    Gefällt mir

  3. Anna-Lena schreibt:

    Ich wünsche dir einen schönen Jahreswechsel und ein Jahr, ganz nach deinen Vorstellungen.
    Herzlich,
    Anna-Lena


    https://polldaddy.com/js/rating/rating.js

    Gefällt mir

  4. S(tef)unny schreibt:

    Mir fällt es gerade nicht ein, aber ja: irgendetwas vergesse ich immer! Komm gut an im neuen Jahr! LG


    https://polldaddy.com/js/rating/rating.js

    Gefällt mir

  5. Gabryon schreibt:

    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Möge das Neue Jahr ein segensreiches, ein gesundes und glückliches Jahr für Dich werden.
    Liebe Grüße
    Gabriele

    Gefällt mir

  6. Steffs Musikblog schreibt:

    Lieber Emil, einen guten Rutsch in ein tolles, aufregendes neues Jahr. 😉 Liebe Grüße gerade aus Thüringen. Die Steff

    https://polldaddy.com/js/rating/rating.js

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s