Ein einfacher Wunsch (Nº 012/2018)

Was meint sie nur?

To get a Google translation use this link.

 

 

“Sei einfach anständig unanständig.”

Mit dieser Bitte, mit dieser Forderung, mit dieser Anregung, mit diesem Wunsch brachte sie mich völlig aus dem Konzept. Nicht, daß ich für unser Treffen am kommenden Wochenende ein Konzept – also einen Plan – gehabt hätte. Nein, so war es ja nicht. Aber das hätte ich nun wahrlich nicht aus ihrem Munde erwartet. Ich hatte soetwas, um der Wahrheit Genüge zu tun, noch nicht einmal erhofft oder erahnt. Jetzt aber stand der Wunsch in seiner prächtigen Unbestimmtheit und in seiner Widersprüchlichkeit da, vor mir. Gar zwischen uns?

Wie sie das “anständig” meint, das glaube ich zu wissen: ich soll das ordentlich, bestimmt, in ausreichendem/angemessenem Masze, zu ihrer Zufriedenheit tun, um was sie mich da bittet. Hach! Und woher soll ich wissen, was ihr angemessen, ausreichend erscheint, wieviel sie zufriedenstellt? Welches Maß an Bestimmtheit erwartet sie von mir? Und was, bitteschön, meint sie mit “unanständig”? Sie wird doch wohl nicht schon vor dem ersten Treffen … Sie ist doch nicht … ist doch nicht … ganz bestimmt nicht “soeine”. Nein, das ist sie nicht. Oder doch? Wenn ich nur wüßte!

Himmelherrgottsakramentnochmal!

Nach ein paar Nachrichten, ein paar Telefonaten dieser Satz zum geplanten ersten Treffen. Um was bittet sie da, was erwartet, erhofft sie da von mir, von uns? Was stell ich mir unter dem “unanständig”, von dem sie sprach?

 

(∗ haareraufend ab ∗)

 

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Positiv am 12.01.2018 waren ein Anruf vom Facharzt, ein Wiedersehen, Bowle.
 
Die Tageskarte für morgen ist IV – Der Herrscher.

© 2018 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter 2018, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Ein einfacher Wunsch (Nº 012/2018)

  1. Arabella schreibt:

    Schatzherz, gut, dass ich dies in Grau gelesen hab.

    Gefällt mir

  2. Mia schreibt:

    Also ich glaube, Sie möchte dass Du die Ellbogen auf den Tisch stützt, laut rülpst, ungeniert in der Nase bohrst und vielleicht mit den Fingern ins Essen fasst? Oder doch besser gleich, Dich aufs Sofa fläzt und die Schuhe auf den Sessellehnen plazierst? Also ich finde das großARTIG.

    Gefällt mir

    • Der Emil schreibt:

      Nun, ein wenig eigene Erfahrung habe ich hier schon verarbeitet. Weiß das Weibsvolk eigentlich, in welche Abgründe es uns mit so „eindeutigen“ (das steht extra nicht „eineindeutigen“!) Aussagen stürzt!?

      ;-)

      Gefällt mir

  3. sabeth47 schreibt:

    Verwirrend.

    Gefällt 1 Person

  4. sabeth47 schreibt:

    Nun, sprachlich gäbe es noch die Bedeutung von „anständig“ als Verstärkung des Folgenden!
    (Ich hab anständig Arbeit liegen – Ich hab anständig Schiss usw.)
    Dann hieße es tatsächlich ordentlich, kräftig, feste – unanständig. Sehr unanständig.
    Die Verwirrung nimmt zu.

    Gefällt mir

  5. Clara HH schreibt:

    Vielleicht denken Männer einfach zu stark in eine bestimmte Richtung?

    https://polldaddy.com/js/rating/rating.js

    Gefällt mir

  6. piri ulbrich schreibt:

    ? – entweder bin ich prüde, oder ich verstehe etwas völlig falsch, oder ich will womöglich etwas völlig falsch verstehen!


    https://polldaddy.com/js/rating/rating.js

    Gefällt mir

  7. natisgartentraum schreibt:

    Das Mysterium Frau. Dir bleibt wohl nichts anderes übrig als sie zu fragen. Jede Frau tickt anders und irgend welche Spekulationen bringen dich auch nicht weiter.

    https://polldaddy.com/js/rating/rating.js

    Gefällt mir

    • Der Emil schreibt:

      Schwierig.

      A) Although I’m probably fit in English langauge I don’t understand the reason and the opinions of this award.

      B) Uff. Award. Das ist doch das, wo ich soll … Ganz dünnes Eis bei mir. Ja, fühl mich gebauchpinselt, aber mag das seit ??? wirklich nicht mehr. Ich denk noch zwei Tage nach …

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s