Mitfiebern (Nº 100/2018)

Und Erwarten.

To get a Google translation use this link.

 

 

Bei etwas (ein wenig) ängstlich mitzufiebern, weil es für jemanden das erste Mal oder sehr wichtig ist, ist Streß. Die Angst ist da, weil ich währenddessen nichts erfahren kann … In den Zeiten vor dem Telefon war das wohl nicht üblich.

Und nach dem Mitfiebern kommt das bange Warten auf den Bericht, die Details des Geschehenen.

 

 

Wer kennt das nicht?

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Positiv am 10.04.2018 waren ein früher Gang durch die Neustadt, ein zitterndes Erwarten, Maultasche in dr Brieh.
 
Die Tageskarte für morgen ist die Sieben der Kelche.

© 2018 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Advertisements

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler
Dieser Beitrag wurde unter 2018, Erlebtes, One Post a Day abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Mitfiebern (Nº 100/2018)

  1. Sofasophia schreibt:

    Oh ja. Manchmal saugt mich so Mitfiebern regelrecht auf …

    Gefällt mir

  2. natisgartentraum schreibt:

    Du hast recht, wer kennt es nicht.
    Man hofft und zittert mit als würde es einem selbst betreffen.


    https://polldaddy.com/js/rating/rating.js

    Gefällt mir

  3. violaetcetera schreibt:

    Wie sich das Mitfiebern durch das veränderte Kommunikationsverhalten verändert hat, ist in der Tat eine interessante Frage. Ich denke auch, dass die ständige Erreichbarkeit aller Beteiligten diesen Zustand eher steigert. Früher war es eher ein „Wenn es wichtig ist, werde ich es schon erfahren.“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s