Archiv des Autors: Der Emil

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler

Ich fürchte mich so vor der Menschen Wort. (2017: 114)

Zumindest vor dem ohne wirklichen Klang. To get a Google translation use this link.       Ich fürchte mich so vor der Menschen Wort.Sie sprechen alles so deutlich aus:Und dieses heißt Hund und jenes heißt Haus,und hier ist Beginn … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Ohne Titel. (2017: 113)

       To get a Google translation use this link.     Egal welchen, geh einfach Deinen Weg.Frag Dich nicht, ob’s der letzte istoder der rechte oder der Irrweg.Geh Deinen Weg. In Deinem Tempo. Die Welt ist Dir zu langsam?Und das … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedachtes, One Post a Day, 2017 | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Mühselig (2017: 112)

Es geht weiter wie gewohnt. To get a Google translation use this link.   Es ist mühselig. Immer wieder mühselig. Und doch mag ich nicht ohne. Auch wenn ich gestern, wie ich zugeben muß, kurz mit dem Gedanken spielte, hier … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

Viel Geschrieben (2017: 111)

Und jetzt leer. To get a Google translation use this link.   Heute ist einer von den Tagen, da ich nichts für diesen Blog zu schreiben weiß. Oh, geschrieben habe ich heute viel, doch nichts davon gehört hierher. All das … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Beim Blick aus einem Fenster (2017: 110)

Aus dem Entwurfsordner. To get a Google translation use this link.         Beim Blick aus einem Fenster, da überlege ich manchmal, was das (von mir) primär Wahrgenommene ist. Habt ihr noch nie darüber nachgedacht? Ob ihr wie … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

April, japanisch (2017: 109)

Für unsere Gegend normal. To get a Google translation use this link.     Schnee noch im Aprilnaßkalt vorüberwehendam Herzenskamin Überall sprießen schonsommerliche Sehnsüchte. Ein Tanka.     Ich schleiche mich davon und sage Danke für’s Lesen. P.S.: Das Gute … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Ostererinnerung (2017: 108)

Mit der Erinnerung ist eine Hoffnung auferstanden. To get a Google translation use this link.   Na? Habt ihr die Feiertage alle gut überstanden? Genug zugenommen? Satt geworden? Eier versteckt, gesucht und gefunden? Und auch schon am Donnerstag, Freitag und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

Verlaufen (2017: 107)

Die Wirkung des Wassers in der Badewanne. To get a Google translation use this link.   Genau jetzt stelle ich fest, daß mir etwas fehlt. Naja, eigentlich fehlt es nicht, doch wenn ich es hätte, würde ich es zu nutzen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Aprilsonnenuntergang (2017: 106)

Wetter für ein ganzes Jahr. To get a Google translation use this link.     Ich möchte durch den Regen tanzen, Hand in Hand mit Dir. Nur: Gerade scheint die Sonne; und der Regen, der vor ein paar Minuten noch … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Schlachthofgedanken (2017: 105)

Sie haben nichts mit dem Ort zu tun. To get a Google translation use this link.     Leben in Abwesenheit eines (eigenen) Ich scheint mir als Schreibendem durchaus möglich (noch dazu, wo ich aus zwei Ich auswählen könnte, wenn … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

24 Jahre unvergessen (2017: 104)

Ringen mit mir. To get a Google translation use this link.     Nie vergeß ich den Moment, da meinen Fingerspitzen das erste Mal Deine Gänsehaut entgegenzitterte. Getwittert als/unter: [F.M.: Gehen zu (z)weit (unveröff.)]     Jaja, paßt zum Eintrag … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Labsal und Schrecken (2017: 103)

Mein Willkommensmonolog. To get a Google translation use this link.     Herzlich willkommen. Schön, daß Du wieder da bist! Weißt Du, ich mag Dich ja. Wirklich. Denn ich will ohne Dich nicht leben, dazu mag ich Dich viel zu … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day, Ungeschriebene Geschichten | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Weggeworfen (2017: 102)

Die entsorgten Erinnerungen. To get a Google translation use this link.   Das waren zwei Tage in einem kleinen Keller, aus dem wirklich eine gewaltige Menge hinausgeschafft wurde.   Es sind schon Wochen und Monate, in denen ich scanne, scanne … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Entschlossener Elan (2017: 101)

Unbeteiligt und beteiligt. To get a Google translation use this link.   Das, was ich heute begleiten und mittun durfte, nötigt mir größten Respekt ab. Beim Aufräumen helfen, das klanng so … so einfach. Wenn aber dann eine halbe Vergangenheit … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Klettern und Seile (2017: 100)

Fünf Minuten Gesprächsfetzen. To get a Google translation use this link.     “Sag mal: Du schreibst doch seit Jahren schon jeden Tag einen Artikel für Deinen Blog, oder wie Du oft sagst: auch mehrere Texte?” Neugierig sehe ich sie … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, Ungeschriebene Geschichten | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare