Archiv des Autors: Der Emil

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler

Beim Verlaufen zusehen (2017: 321)

Küchengedicht. To get a Google translation use this link.     Nun doch warm liegenDabei die Form verlierenGanz dicht anschmiegen Ach! – Wie zart schmilzt dahinKäse beim Gratinieren Ein Tanka.     Im Land, aus dem das Tanka kommt, in … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Holzfeuer (2017: 320)

Im Nebel zieht Rauch. To get a Google translation use this link.   Es dämmert noch, die Sonne ist noch nicht aufgegangen, als ich zum ersten Mal rauchend auf dem Balkon stehe. Der Wald, der die Hänge des Berges da … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 13 Kommentare

Am Abend mancher Tage (2017: 319)

Rechtschaffen müde. To get a Google translation use this link.   Manche Tage sind anstrengender als andere Tage – heute ist einer von denen, wo ich den Grund für das Anstrengendersein kenne: viel Arbeit mit nur kurzen Pausen. Es war … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Papiergedanken (2017: 318)

Ein Textsplitter. To get a Google translation use this link.     Es dämmerte bereits, als sie in die Bibliothek ging. Trotz all der digitalen Möglichkeiten, all der e-Books (nein, schon der Begriff war ihr zuwider), all der Wissenspeicher im … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day, Ungeschriebene Geschichten | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Paradox (2017: 317)

Getrennt zusammen. To get a Google translation use this link.     Wenn ich mich von manchem hätte so leicht trennen können wie Du Dich von diesem Schrank, dann wären wir noch heute ein Paar.     Ich schleiche mich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Reisende (2017: 316)

Fremde gleichen Schicksals. To get a Google translation use this link.   Sonderbar, diese Menschen. Alle … Tun, als wollten sie einander nicht wahrnehmen, können es auch nicht; sie schotten sich ab mit Kopfhörern und halten den Blick stur auf … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Nahtoderleben (2017: 315)

Ein tiefer Schlaf. To get a Google translation use this link.     Ich wurde schlagartig wach. Um mich herum war es kalt, naß und stockduster. “Ich bin tot!”, dachte ich kurz vor dem Moment, in dem meine Erinnerung wieder … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 14 Kommentare

Post (2017: 314)

Atemberaubend. To get a Google translation use this link.   Vor einiger Zeit beantragte ich Akteneinsicht beim BStU, der StaSi-Untelagenbehörde. StaSi: Kürzel für das Ministerium für Staatssicherheit der DDR (nicht: der “ehemaligen” DDR, denn die ehemalige DDR hat kein Ministerium … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 7 Kommentare

Irrungen und Wirrungen (2017: 313)

Und ein Weg und ein Abgrund To get a Google translation use this link.     Am Ende des Wegs: Was soll da sein, wenn der Weg das Ziel ist? Vielleicht ist's wichtiger, meinen Weg zu gehen, als ein Ziel … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

28 Jahre (2017: 312)

Am heutigen Tag. To get a Google translation use this link.   Vor 28 Jahren stand bei mir noch immer eine brennende Kerze im Fenster in der Hausmeisterwohnung unter dem Dach der POS im Dorf mit dem berühmten Hammer, war … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Zuviel im Kopf (2017: 311)

Gedankenende To get a Google translation use this link.   Das Gift wirkt … “Ein Klischee ist eine durch Übersteigerung verschleierte Wahrheit.” Ich fragte mich wieder, ob ich diesen Satz irgendwo las, genau diesen; vielleicht hatte ich ihn aufgeschnappt irgendwo … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Einkaufsirrsinn und Luxus (2017: 310)

Alltags-“Problem”. To get a Google translation use this link.   Ich kann mir vorstellen, daß das Folgende nicht besonders interessant ist für einige von euch. Aber es gehört wie das Bloggen eben zu meinem Alltag, der nicht immer einfach ist … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 22 Kommentare

Der Wurm drin (2017: 309)

Eine nicht ganz wahre Geschichte. To get a Google translation use this link.     Irgendwie … Irgendwie war heute der Wurm drin, wie man so sagt. Nichts klappte wirklich so wie geplant, nichts. Obwohl: Das gemein­same Frühstück war wirklich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Bitte helft mir (2017: 308)

Mustersuche mal anders. To get a Google translation use this link.   Ich half heute beim Ausräumen und Aussortieren. Dabei fiel mir ein Textil in die Hände, dessen Dekor ich ganz, ganz sicher kenne. Es muß noch aus der Zeit … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

Mondgesicht (2017: 307)

Der Wunsch, Strichmännchen zu zeichnen. To get a Google translation use this link.   Heute hätte ich zeichnen wollen. Eine Strichmännchen-Bildergeschichte, in der dem armen Figürchen Dinge geschähen, wie sie mir tagsüber zustoßen, oder aber es erlebte die Surrealitäten aus … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare