Archiv der Kategorie: Erlebtes

Wie das Reale Leben so spielt

Die innere Stimme (2017: 172)

Intrinsischer Antrieb oder was? To get a Google translation use this link.   Schreibunlust wegen Hitze. Schlaff, kraftlos, müde. Trotzdem mußte ich einiges tun im Radio und in der Stadt. Dazu kommt, daß ich bald wieder Saunazuschlag zur Wohnungsmiete zahlen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Es muß passen (2017: 170)

Die Qual der Wahl und die Lösung des Luxusproblemes. To get a Google translation use this link.   Gefühlte ypsunddrölfzig Stifte in drölfundibbzig Kladden habe ich – nein, nicht ausprobiert, aber mir vorgestellt. Grauenhaft. Wirklich grauenhaft. Kein Notizbuch, das mich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Vergangen, verlaufen, verschwunden (2017: 169)

Tag: weg. To get a Google translation use this link.   Nach einem guten Tag folgten eine schrecklich laute Nacht und ein viel zu heißer Tag. Ich saß im Kreise meiner Ventilatoren und scannte Papier ein. Immer wieder nickte ich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Selbstbeweihräucherung? (2017: 168)

Begegnung der unerwarteten Art. To get a Google translation use this link.   Das – DAS! – Gute des heutigen Tages muß ich hier beschreiben. Denn ein Mann mit sehr gepflegtem Bart und Kinderwagen sprach mich mit fränkischem Akzent (stimmt … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 8 Kommentare

Fledermäuse (2017: 166)

Es fehlen die Vögel, deren Tiefflug Gewitter vorhersagt. To get a Google translation use this link.     Am offnen Fenster liegend in den Himmel starren.Den Lichtern nachsehen von Flugzeugen vor Wolken.Dann lehn‘ ich mich doch nochmal hinausUnd schaue von … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Mein Luxus (2017: 164)

Vier verwobene Anfänge. To get a Google translation use this link.   Oh, dieses Schreibexperiment, dieses wahnwitzige Vorhaben, das ist noch nicht beendet. Und siehe, es gibt etwas hochinteressantes, das ich da aufschrieb: vier Anfänge, die mal wieder irgendwie zusammenhängen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Anspruchslos (2017: 162)

Und eine Angst. To get a Google translation use this link.   Vielleicht schreib ich heut keinen Blog. Einfach so.   Sofort aber ist die Befürchtung da, nach nur einem Tag ohne Text nie wieder mit dem Schreiben anzufangen. Nicht … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Zorniger Wind (2017: 158)

Im fahrenden Bus geschrieben. To get a Google translation use this link.     Im fahrenden Bus geschrieben, wirklich. Die nachfolgenden Zeilen aus der Straßenbahn haben ein wesentlich konstanteres Schriftbild. Aber der Text beschreibt das, was mir heute vormittag geschah. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 16 Kommentare

Pfingsten (2017: 154)

Das Fest der vergessenen Bedeutung. To get a Google translation use this link.   Eines der Hochfeste der (katholischen) Kirche und Ende der Osterzeit: die “Ausgießung des Heiligen Geistes”. Ein Frohes Pfingstfest wünsche ich euch!   Aus Kindertagen ist mir … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Geglaubtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Wärmewirkung (2017: 152)

Zum Glück arbeite ich nicht mit lebendem Material. To get a Google translation use this link.   Diese Hitze. Himmelherrgottnochmal. Mir zerläuft das Hirn, jeder Gedanke an Bewegung – noch dazu draußen in der Sonne – verursacht Schweißausbrüche. Ich trinke … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Zu viel Zuviel (2017: 149)

Zeit für mehr Weniger. To get a Google translation use this link.     Zu viel Hitze. Zu viel Sonne. Zu viel geredet.Zu viel geschrieben in zu viele Kladden.Zu viel hineininterpretiert.Zu viel geträumt. Zu viel Phantasie.Zu viel gegessen. Zu viel … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Eigentlich (2017: 148)

Dann aber doch anders? To get a Google translation use this link.   Eigentlich. Eigentlich hätte ich allen Grund, mich lauthals zu beschweren: über die Hitze, über die Sonne, über die Leere neben mir, über das Verschweigen, über sooooo vieles … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Mißverständlich (2017: 146)

Wieder nur kurz. To get a Google translation use this link.     Dabei ist die Sprachlosigkeit,die bei mir zur Zeit zu herrschen scheint,wirklich nur ein sehr zufriedenes Schweigen. Ein 28er nach Helmut Maier.       Ich schleiche mich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Česky prosím (2017: 143)

Zwei Worte, um für einen Landsmann gehalten zu werden. To get a Google translation use this link.   Wenn ich im Ausland in einem Restaurant den Kellner in seiner Landessprache begrüße und der daraufhin schnell umdreht, um mir statt der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Das Innere (2017: 140)

Ein Fundstück To get a Google translation use this link.   Seit September war sie wohl eingesperrt, wo sie heute gefunden wurde. Besser: Wo ich ihre Reste heute fand. Und daher präsentiere ich heute das Innere einer Maus. Sozusagen das … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Gesehenes | Verschlagwortet mit , , , | 10 Kommentare