Archiv der Kategorie: Geschriebenes

Textwerke (cc by-nc-nd)

Alles teilen (2017: 142)

Wie sonderbar. To get a Google translation use this link.     “Wieviele Menschen gibt es für Dich, mit denen Du alles teilen kannst und möchtest? Und ich meine jetzt wirklich: alles; die intimsten Geheimnisse, den letzten Keks, die Freude … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day, Ungeschriebene Geschichten | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Halt in der dunklen Nacht (2017: 138)

Sie liegen oft nur nebeneinander. To get a Google translation use this link.     Die Hausarbeit ist getan. Feierabend für diesen Tag. Der Wein im Glas will nicht weniger werden, die Kerzen flackern. Die Terassentür steht noch offen. Vor … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Die Stelle, der Blick (2017: 136)

Unkontrolliert. To get a Google translation use this link.     Immer wieder. Wirklich immer wieder wandert mein Blick zu dieser Stelle. Obwohl ich weiß, daß ich da nichts sehen werde. Weder das, was ich zu sehen wünsche, noch das, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, Miniatur | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Lüste und Gelüste (2017: 131)

Vor allem die, die nicht sind. To get a Google translation use this link.   Lust soll ja auch ein Gefühl sein. Und es gibt so viele unterschiedliche Lüste und Gelüste auch. Heute hatte ich mehrere davon, deshalb gab es … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Die Worte am Freitag (2017: 125)

Andres geht nicht. To get a Google translation use this link.   Alles Gewohnte scheint heute ungewohnt zu sein. Draußen ist Nebel – oder aufliegende Wolken? – mit Nieselfeuchte. Und müde bin ich. Und wenn ich dann noch feststelle, daß … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Alte Worte (2017: 123)

Teezeremoniell, ein Teil davon To get a Google translation use this link.     Tante Erdmute sitzt mir gegenüber in einem Fauteuil. Ja, sie legt viel Wert auf solche altmodischen Bezeichnungen: Chaiselongue, Oheim, Base, Vetter, Vertiko, Paletot, Paravent und – … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Entschieden durch Entscheidungsvermeidung (2017: 122)

Aber ich stelle mir das alles ja nur vor. To get a Google translation use this link.     » Ich stelle mir vor … Ich wünsche mir … Nein, besser stelle ich mir nur vor, daß ich … daß ich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Tagesaktuell (2017: 120)

Aprilende zu Walpurgis. To get a Google translation use this link.     Nicht Sonne, nicht Regen, nicht Schneehatten mir den April verdorben.Es war die Angst, Dich verloren zu haben. Ein 28er nach Helmut Maier.     Ich schleiche mich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Eine Bibliotheksszene (2017: 117)

An den Zeiten muß ich wohl noch arbeiten. To get a Google translation use this link.     Er, der schon seit meinen Kindertagen hier im Hause war und noch ist und den ich nur mit Anzug und Fliege kenne … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Ich fürchte mich so vor der Menschen Wort. (2017: 114)

Zumindest vor dem ohne wirklichen Klang. To get a Google translation use this link.       Ich fürchte mich so vor der Menschen Wort.Sie sprechen alles so deutlich aus:Und dieses heißt Hund und jenes heißt Haus,und hier ist Beginn … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

April, japanisch (2017: 109)

Für unsere Gegend normal. To get a Google translation use this link.     Schnee noch im Aprilnaßkalt vorüberwehendam Herzenskamin Überall sprießen schonsommerliche Sehnsüchte. Ein Tanka.     Ich schleiche mich davon und sage Danke für’s Lesen. P.S.: Das Gute … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Verlaufen (2017: 107)

Die Wirkung des Wassers in der Badewanne. To get a Google translation use this link.   Genau jetzt stelle ich fest, daß mir etwas fehlt. Naja, eigentlich fehlt es nicht, doch wenn ich es hätte, würde ich es zu nutzen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Aprilsonnenuntergang (2017: 106)

Wetter für ein ganzes Jahr. To get a Google translation use this link.     Ich möchte durch den Regen tanzen, Hand in Hand mit Dir. Nur: Gerade scheint die Sonne; und der Regen, der vor ein paar Minuten noch … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

24 Jahre unvergessen (2017: 104)

Ringen mit mir. To get a Google translation use this link.     Nie vergeß ich den Moment, da meinen Fingerspitzen das erste Mal Deine Gänsehaut entgegenzitterte. Getwittert als/unter: [F.M.: Gehen zu (z)weit (unveröff.)]     Jaja, paßt zum Eintrag … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Labsal und Schrecken (2017: 103)

Mein Willkommensmonolog. To get a Google translation use this link.     Herzlich willkommen. Schön, daß Du wieder da bist! Weißt Du, ich mag Dich ja. Wirklich. Denn ich will ohne Dich nicht leben, dazu mag ich Dich viel zu … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day, Ungeschriebene Geschichten | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen