Archiv der Kategorie: 2017

Die Zeit tickt nicht (2017: 202)

Nicht für jeden, nicht für jede Stimmung. To get a Google translation use this link.   Der Sender bekam schon 2016 eine CD zugeschickt – meist erfolgt die Bemusterung digital, per Mail und Download-Link –, die mir erst heute in … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Momente, die zu Fragen führen (2017: 201)

Mehr Momente oder mehr Gespür? To get a Google translation use this link.     Es gibt diese Momente, die ich, wenn sie sind, nicht bemerke; doch ich bemerke hinterher, daß sie alles veränderten. Aus der Kladde von 1998   … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Ich will nicht jammern (2017: 200)

Spaß macht es trotzdem nicht. To get a Google translation use this link.     Der streunende Hundwird vom Mond leis angeheult.Vorm Nebel steht Wald. Es ist sonst andersherum?Sehr heißes Wetter heute … Ein Tanka.     Ich schleiche mich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Traumdilemma (2017: 199)

Bin ich er – ist er ich? To get a Google translation use this link.     Ein Traum, dem er hinterherläuft seit vielen Jahren. Dessen Erfüllung die meiste Zeit unmöglich zu sein scheint. Aber immer wieder keimt Hoffnung auf, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Urlaubsphantasie (2017: 198)

Ostsee-Tanka. To get a Google translation use this link.     Sandigen FußesIn die rote Sonne sehnwerden wir am Meer Ich hör Dein Lachen klingendurch Wellenrauschen und Wind Ein Tanka.     Oh ja, auch ich möchte die Ostsee mal … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Kleiner Erfolg (2017: 197)

Es hätten 140 Zeichen gereicht. To get a Google translation use this link.   In einer Ein-Zimmer-Wohnung ist der Platz begrenzt. Noch dazu, wenn der Bewohner – also ich – durchaus seine Schwierigkeiten mit dem Entsorgen von bestimmten Dingen hat. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Unbegreiflich. (2017: 196)

Auch ich bin davon verwirrt. To get a Google translation use this link.   ALs ich dasaß und auf das Durchlaufen des Kaffees wartete, erlebte ich einen sehr sonderbaren Moment. Plötzlich war – ich kann es nicht anders beschreiben – … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Geglaubtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 15 Kommentare

Kleiner Einblick gefällig? (2017: 195)

Wenn eine ruhige Schicht zur Arbeit wird. To get a Google translation use this link.   Abendschicht als Sendetechniker im Freien Nichtkommerziellen Lokalradio. Die Zeit tröpfelt davonnrennend vor sich hin. Sendungsmachende sind in den Studios. Die drei Arbeitsrechner vor mir … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Noch ein Satz (2017: 194)

Wieder von 1998. To get a Google translation use this link.     Das Warten auf Erfolg muß ja erfolglos bleiben, wenn Du hoffnungsvoll am Gleis 3 stehst, der Erfolg aber mit dem Fahrrad draußen vorm Bahnhof vorbeifährt.     … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Phantasieglauben (2017: 193)

Notiz von 1998, heute wiedergefunden. To get a Google translation use this link.     Manchmal glaube ich, daß die Phantasie viel wichtiger als die Wirklichkeit ist; zumindest hält sie (und auch die mit ihr verbundene Freude an dem, was … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Vorsicht, Ohrenpein (2017: 192)

Zumindest für einige von euch. To get a Google translation use this link.   Jetzt, da ich schon etwa ein halbes Hundert Musikkassetten “digitalisiert” habe, konnte ich am Rechner einige der Rohdateien (WAV-Format, 30 min oder 45 min lang) anhören. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Am Teich (2017: 191)

Hört genau hin! To get a Google translation use this link.     Dunkelheit senkt sichauf das Schilfrohr am Ufer.Die Rohrdommel ruht. Ein Fisch springt mehrmals, platschend.Vielleicht war es auch der Frosch. Ein Tanka.     Ich schleiche mich davon … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Wasserstandsmeldung (2017: 190)

Gut, eine Zustandsbeschreibung. To get a Google translation use this link.   Sonntag. Jetzt am Abend sitze ich wartend zuhause. Ich warte auf eine Nachricht, einen Anruf, ein “Jetzt geht’s gleich los” oder ein “Alles gut, hat alles geklappt.” Jedenfalls … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Klageruf (2017: 189)

Kein Stilleben. To get a Google translation use this link.     Es ist still am Waldrand, selbst Fliegen und Mücken und anderes Getier sind weder zu sehen noch zu hören. Im Baum über mir sitzt ein Vogel; ich höre … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

Wetterkapriolen (2017: 188)

Kürzestgeschichte, beinahe. To get a Google translation use this link.     Am Nachmittag erzählt jemand, daß er keine 500 m Luftlinie von hier nicht aus dem Auto steigen konnte, weil es goß wie aus Kübeln. Ein Platzregen vom allerfeinsten … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 15 Kommentare