Archiv der Kategorie: 2017

Rede mit mir (2017: 327)

Doch rede nicht um den heißen Brei herum. To get a Google translation use this link.   Für diesen Satz gibt es wieder keinen aktuellen Anlaß, er steht nur undatiert (wahrscheinlich aber seit Februar 2013) in einer meiner Kladden, die … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Körper und Geist (2017: 326)

Wenn eines das andere lahmlegt. To get a Google translation use this link.   Ach, wißt ihr, wie schwer es mir heute fällt, einen Text, wenigstens irgendetwas hier zu veröffentlichen? Mir scheint, es sind mir wiedereinmal die Ideen ausgegangen – … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Stell Dir vor (2017: 325)

Unsere Kraft. To get a Google translation use this link.     Stell Dir vor, Du bist an dem Ort, an dem Du am allerliebsten bist. Stell Dir vor, Du bist dort ungestört mit der Person, die Du liebst, nur … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

Bildgeschichten-Reimspielerei (2017: 324)

Nix bessres hab ich heut nicht. To get a Google translation use this link.     War ein grünes Ungeheuer.Hüpfte weg vom Lagerfeuer.Kurz danach erklang ein “Pflosch!”und im Wasser saß der Frosch.Gleich beim Teich stand eine Kuh.Die erschrak und machte … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

In die Falle getappt (2017: 323)

Wider besseren Wissens. To get a Google translation use this link.   Es ist ja ein wirklich bekanntes Phänomen, welchem ich heute zum Opfer fiel. Denn: Der ganze Tag war zwar anstrengend, weil viel getan wurde, aber doch sehr entspannt … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 16 Kommentare

Das gute Ende (2017: 322)

Jaja, auch das. To get a Google translation use this link.     Auf ein ganz großes Versprechen folgt manchmal ein noch viel größeres Nichts; das kann in Ausnahmefällen  sogar das gute Ende einer Geschichte sein.     Nein, hinter … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Beim Verlaufen zusehen (2017: 321)

Küchengedicht. To get a Google translation use this link.     Nun doch warm liegenDabei die Form verlierenGanz dicht anschmiegen Ach! – Wie zart schmilzt dahinKäse beim Gratinieren Ein Tanka.     Im Land, aus dem das Tanka kommt, in … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Holzfeuer (2017: 320)

Im Nebel zieht Rauch. To get a Google translation use this link.   Es dämmert noch, die Sonne ist noch nicht aufgegangen, als ich zum ersten Mal rauchend auf dem Balkon stehe. Der Wald, der die Hänge des Berges da … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 13 Kommentare

Am Abend mancher Tage (2017: 319)

Rechtschaffen müde. To get a Google translation use this link.   Manche Tage sind anstrengender als andere Tage – heute ist einer von denen, wo ich den Grund für das Anstrengendersein kenne: viel Arbeit mit nur kurzen Pausen. Es war … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Papiergedanken (2017: 318)

Ein Textsplitter. To get a Google translation use this link.     Es dämmerte bereits, als sie in die Bibliothek ging. Trotz all der digitalen Möglichkeiten, all der e-Books (nein, schon der Begriff war ihr zuwider), all der Wissenspeicher im … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day, Ungeschriebene Geschichten | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Paradox (2017: 317)

Getrennt zusammen. To get a Google translation use this link.     Wenn ich mich von manchem hätte so leicht trennen können wie Du Dich von diesem Schrank, dann wären wir noch heute ein Paar.     Ich schleiche mich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Reisende (2017: 316)

Fremde gleichen Schicksals. To get a Google translation use this link.   Sonderbar, diese Menschen. Alle … Tun, als wollten sie einander nicht wahrnehmen, können es auch nicht; sie schotten sich ab mit Kopfhörern und halten den Blick stur auf … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Nahtoderleben (2017: 315)

Ein tiefer Schlaf. To get a Google translation use this link.     Ich wurde schlagartig wach. Um mich herum war es kalt, naß und stockduster. “Ich bin tot!”, dachte ich kurz vor dem Moment, in dem meine Erinnerung wieder … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 14 Kommentare

Post (2017: 314)

Atemberaubend. To get a Google translation use this link.   Vor einiger Zeit beantragte ich Akteneinsicht beim BStU, der StaSi-Untelagenbehörde. StaSi: Kürzel für das Ministerium für Staatssicherheit der DDR (nicht: der “ehemaligen” DDR, denn die ehemalige DDR hat kein Ministerium … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 7 Kommentare

Irrungen und Wirrungen (2017: 313)

Und ein Weg und ein Abgrund To get a Google translation use this link.     Am Ende des Wegs: Was soll da sein, wenn der Weg das Ziel ist? Vielleicht ist's wichtiger, meinen Weg zu gehen, als ein Ziel … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare