Schlagwort-Archive: Alltag

Leider weiß ich darüber fast nichts (2017: 241)

Eine unbefriedigte Neugier. To get a Google translation use this link.   Da fällt mir ein: Ich zum Beispiel habe meine Eltern, geschweige denn meine Großeltern, nie gefragt, wie das bei ihnen “mit der Liebe” war, mit der Körperlichkeit, dem … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 19 Kommentare

Regenzauber (2017: 179)

Mögliche Alltagserfahrung. To get a Google translation use this link.     Plötzlich goß es wie aus Eimern, und noch ehe ich die knapp zehn Meter bis zum Wartehäuschen gerannt war, war ich naß bis auf die Haut. Klar, der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

Einfach ansprechen (2017: 073)

Teilfiktional To get a Google translation use this link.     Sie steht vorm Einkaufszentrum am Rand des Weges, mit zwei vollen, großen Einkaufstüten. Die gesteppte Daunenjacke etwas zu groß, etwas zu alt, etwas zu schäbig, für das Wetter auch … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Einen Berg hinauf (2017: 062)

Ankommen, das beschwerlich scheint To get a Google translation use this link.   Zwölf Stunden Schlaf am Stück, den auch ein Wecker nicht beenden konnte. Auspacken, wegräumen, Wäsche anwerfen, Geschriebenes betrachten, am Rechner sitzen, Wäsche aufhängen. Gegessen habe ich auch … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Nº 276 (2016): Momente.

Kurze Szenen aus einem Alltag To get a Google translation use this link.   Die Frau vor mir an der Kasse beim Discounter, der ich zwei Cent schenkte, weil sie sonst einen kleinen Betrag mit einem großem Schein bezahlt hätte, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Nº 252 (2016): Vielleicht bin ich ein anderer.

Pilgerziel? To get a Google translation use this link.     Ein kleines Stück eines Pilgerweges bin ich gegangen. Zwar kam ich nach Hause zurück, aber in meinen “alten” Alltag werde ich wohl nie so ganz zurückkehren. Das scheint eines … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Wegweg. Nº 226 (2016).

Ultreïa! Tag KurzdavorunddochamAnfangmittendrin. #oekuweg   Ich sollte längst schlafen. Tu das bestimmt auch schon lange …   Um drei Uhr irgendwas klingeln meine Wecker – damit ich um 4.43 Uhr in den Bus steigen kann, zum Bahnhof fahren kann … … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 9 Kommentare

Nº 027 (2016): S(i)t(u)ationsbericht.

Von Nichts zur Philosophie To get a Google translation use this link.   Alltag im Krankenhaus. Bei mir etwas aufgelockert durch das WWW, besonders durch Blogs und Twitter. Und durch das Nachlesen von “alten” Nachrichten, älteren Texten. Ich hätte mir … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 13 Kommentare

Das ist Werbelogik! (61/304)

Wo leben die Leute, die dieses Etikett veranworten? To get a Google translation use this link.   Auf meinem Meditationsplatz sitzend – ohne Lektüre diesmal, deshalb wohl hatte ich Gelegenheit mich umzublicken – bemerkte ich einen besonderen Fall von Logik/Lebenserfahrung/Dummheit: … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gesehenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 9 Kommentare

Fazit (49/316)

Die Frage nach der Frage zu den Fragen To get a Google translation use this link.     “Herrjeh! Was war das für ein Tag?”Wie oft habe ich mich das gefragt? Diese Frage stelle ich mir jeden Tag … Ein … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Durchblick ist wichtig

Beim Weglassen wird manches erkennbar To get a Google translation use this link.       Wenn die überflüssigen Nieten einmal weg sind, ist der Durchblick wieder da.     Und hier die Situaution auf dem Bahnhof Bernburg (Saale), die … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

Ein Tag ohne Idee

Hoffentlich ein Einzelfall. (Denk“protokoll”) To get a Google translation use this link.   Er begann eine Stunde vor dem Weckerklingeln, dieser gestrige Tag – kurz vor sechs war es mit der Nachtruhe vorbei. Warum? Ich weiß den Traum noch, den … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Sucht nicht mehr danach

Er ist bei mir To get a Google translation use this link.     Wer auch immer nach dem Haken an der Sache sucht: Ich habe ihn schon seit 2005 bei mir herumliegen und verleihe ihn gern bei Bedarf ;-) … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 17 Kommentare

Dilemma ums Reden und Schweigen

Verwirrend To get a Google translation use this link.     Sage ich nichts, ist es nicht richtig. Sage ich etwas, dann ist das aber auch nicht richtig. Wenn ich doch einmal etwas sage, und es ist richtig, dann ist … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 12 Kommentare

Quo vadis

Der Duft des spazierenden Lebens To get a Google translation use this link.     Wo geht’s hin? Gestern noch dachte ich, es geht wieder abwärts. Vorgestern wollte ich noch unbedingt nach links. Die Tage davor versuchte ich, gleichzeitig voranzustürmen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 12 Kommentare