Schlagwort-Archive: Anfang

Trivialliteratur (2017: 284)

Aus meinem Kopf geplaudert. To get a Google translation use this link.   Fast hätte ich heute den Anfang eines Romanes geblogt. Fast, denn nachdem ich vor dem Versinken im Badeschaum kurz hineingelesen hatte, bemerkte ich: Das geht gar nicht. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Unerwartet (2017: 187)

Mit Ertapptwerden begann es. To get a Google translation use this link.     Ich suchte ein Heft, einen Block, ein paar Blatt Papier, etwas, worauf ich meine Phantasien, Erlebnisse und Erinnerungen hätte festhalten können, als ich im linken Unterschrank … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, Tante Erdmute | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Mein Luxus (2017: 164)

Vier verwobene Anfänge. To get a Google translation use this link.   Oh, dieses Schreibexperiment, dieses wahnwitzige Vorhaben, das ist noch nicht beendet. Und siehe, es gibt etwas hochinteressantes, das ich da aufschrieb: vier Anfänge, die mal wieder irgendwie zusammenhängen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Nº 290 (2016): Miniatur und gut.

Aus etwas ganz anderem gelernt To get a Google translation use this link.   Mit wenigen Strichen nur ist eine Landschaft angedeutet. Schemen nur die Bäume und der Zaun, die Katze, die Scheune und die Schafe. Und doch ist eine … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Nº 265 (2016): Noch hundert.

Weg mit dem Selbstzwang To get a Google translation use this link.   In meiner Hauptkladde klafft ein Zehntageloch. Genauso groß und oft noch größer sind die Lücken auf den Notizzetteldingsbumsen (Haufen, Geheftetes, Geklemmtes, Gestapeltes) und überall anders. Schreibblockade nannte … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare

Nº 251 (2016): Überfordert?

Sitzend vorm leeren Blatt To get a Google translation use this link.   Horror vacui wird (in der Kunst) der Zwang genannt, alle leeren Flächen zu füllen. Ich hatte gestern eher Angst (oder Abscheu?) vor den leeren Seiten der Kladde … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Nº 150 (2016): Eingebungsprotokoll eines halben Tages.

Ganz sicher fast vollständig To get a Google translation use this link.   So ziemlich alle aufgetauchten, erschienenen, herabgefallenen, aufgelesenen Sätze, Anfänge und Szenen des Sonnabends (damit ist der Tag gemeint, nicht der Sonnabendabend):   (Beim Aufwachen)Nichts konnte ich mir … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Nº 123 (2016): Einstieg in den Mai.

Ein stinknormaler Monatsanfangstag To get a Google translation use this link.   Der Mai begann in der Nacht ganz still und dunkel (schrieb ich ja schon). Ich hörte keine lauten Knallgeräusche, obwohl es doch heißt, das der Salat schieße. Und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Nº 116 (2016): Eventuelle Grabbeigabe.

Aus tiefer Liebe heraus To get a Google translation use this link.    Ungeschriebene Geschichte III  In der Tasche des Mantels steckte ein Brief. Alt ist er. Sehr alt. Auf dem Umschlag findet sich keine Briefmarke. Vorsichtig habe ich das … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day, Ungeschriebene Geschichten | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 7 Kommentare

Nº 112 (2016): Schreibgrund.

Das von mir gemachte Wort. To get a Google translation use this link.     Erlebtes ist nicht vererbbar. Nur das, was überlebt hat. Das aus meinen Erinnerungen, aus meinen Erfahrungen gemachte Wort. Ulla Hahn: Spiel der Zeit. S. 281; … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

Nº 111 (2016): Mein Lieblings-Nagellack.

Mitten im Schaum. To get a Google translation use this link.    Ungeschriebene Geschichte II  Puh. Pause. Feierabend. Endlich. Ich lehne mich entspannt zurück, so schlaff und rechtschaffen müde. Innerhalb weniger Augenblicke fällt alle körperliche Anspannung von mir ab, ich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day, Ungeschriebene Geschichten | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 5 Kommentare

Nº 110 (2016): Ist das das Ende?

Schonwieder ein neuer Anfang To get a Google translation use this link.    Ungeschriebene Geschichte I  Wie sie da auf der Couch liegt, ihre Arbeit am Schreibtisch nur kurz verlassen hat. Sind ihre Augen geschlossen? Ich weiß es nicht. Ich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, One Post a Day, Ungeschriebene Geschichten | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Nº 109 (2016): Anfänge ungeschriebener Geschichten.

Sonntagsabendeinfall Buchprojekt To get a Google translation use this link.   Sonntag. Vor sieben Uhr wachgeworden. Kaffee angesetzt. Eine Tasse getrunken, zwei Kekse dazu gegessen. In den Schlaf fand ich nicht zurück. Naja, da hab ich eben ein paar Zettel … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 12 Kommentare

Schwere Kost (323/42)

Literatur, die Mühe macht To get a Google translation use this link.   Jetzt habe ich begonnen, es zu lesen:     Mein Tagebuch war in diesen Jahren immer wieder meine Balancierstange, ohne die ich hundertmal abgestürzt wäre. In den … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Warten auf die funktionierende Wiederholung (293/72)

Geschichte einer Nichtbeziehung To get a Google translation use this link.   Ein freigelassner Anfang von 2011:     Jahrelang habe ich mich nur heimlich getroffen mit einer Frau, die ich unheimlich lieb(t)e, mit der ich mir zweimal im Abstand … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare