Schlagwort-Archive: Aphorismus

Geräuschempfinden (2017: 080)

Nicht nur eine Frage des Gehörs To get a Google translation use this link.     Manchmal fühle ich mich so taub, daß ich direkt unter einer schlagenden Glocke schlafen könnte; viel häufiger aber ist mir die Stille viel zu … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Ich und Dogma (2017: 031)

Es beschäftigt mich schon lang To get a Google translation use this link.     Was ich wirklich frei glauben darf, das und nur das bin ich auch in der Lage zu glauben; jedes Dogma schreckt mich ab.     … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, One Post a Day, 2017 | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Lernprozeß (2017: 017)

Es war unglaublich. To get a Google translation use this link.     Ich ahnte ja nicht, daß eine halbleere Packung Kaffeefiltertüten der Größe 4 angemessener auf ein Hilfsangebot reagieren kann als so mancher Mensch.     Es gibt Situationen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Nº 317 (2016): Mut.

Blitzgedanke To get a Google translation use this link.     Ich liebe Gewitter; und doch bin ich nicht mutig genug, mich während eines Gewitters auf eine Wiese zu stellen und den Wind und den Regen zu genießen. Ach: Wäre … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geglaubtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Nº 301 (2016): Trainingsfrage.

Zum Verzweifeln? Nein. To get a Google translation use this link.     Etwas zu beenden, das mir nicht guttut: Warum nur fühlt sich das so falsch an, so nach Verlust und “Versagen”?     Was mir so anerzogen, antrainiert … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Nº 286 (2016): Wegbetrachtung.

Vielen Menschen geflissentlich anempfohlener Versuch To get a Google translation use this link.     Zwar habe ich oft geschimpft über die Schwierigkeiten auf und mit meinem Weg, aber wenn ich jetzt auf ihn zurücksehe, dann stelle ich fest, daß … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Nº 244 (2016): Vier Zusätzliche.

Phantastische Funktionseinheiten. To get a Google translation use this link.     Die Gedankensortieranlage. Das Sieb für Gefühle. Der Erlebnisspeicher. Ein Musikmuskel. Vier Organe, die ich mir gerne zulegen möchte. Wahrscheinlich fiele mir damit einiges leichter, aber würde ich dann … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Nº 202 (2016): Plan.

Wahrscheinlichkeitsrechnung To get a Google translation use this link.     Was auch immer der Mensch plant, der größte Unsicherheitsfaktor ist er und seinesgleichen. Mache ich Pläne nur für mich, ist die Wahrscheinlichkeit, daß alle Beteiligten erfolgreich sind, exakt 0,5 … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Nº 136 (2016): Pflichtfrei

Denkicht To get a Google translation use this link.     Frei von Pflichten zu leben wäre so einfach: All das, was notwendigerweise getan werden muß, müßte ich einfach nur tun wollen.     Der Verfasser des Blogs schleicht davon … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 22 Kommentare

Nº 119 (2016): Stimmt das oder stimmt das nicht?

Es hängt wohl ab von der Art des Tuns To get a Google translation use this link.     Fleiß ist die Flucht der Kreativen vor dem Druck der Phantasie. (27. April 2010, 03.54 Uhr)     Solche Sätze fallen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 9 Kommentare

Nº 115 (2016): Erinnerungslücken.

Der Schrecken lauert dort, wo nichts mehr ist To get a Google translation use this link.   Noch ein Satz, den ich 2004 in ein kleines Notizbuch schrieb:     Wer sich irgendwann nicht mehr an seine eignen Lügen erinnern … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Nº 114 (2016): Zwölf Jahre Geduld.

Mehr oder weniger To get a Google translation use this link.   Heute bin ich viel, viel geduldiger als vor zwölf Jahren. Doch damals schrieb ich:     Zur Geduld fehlen mir Selbstvertrauen und Selbstsicherheit. Selbstvertrauen geht nicht ohne Selbstsicherheit; … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Nº 099 (2016): Sinnspruch.

Pessimistische, nihilistische Erkenntnis? To get a Google translation use this link.     Welchen Sinn hat ein Sinnspruch? Außer vielleicht dem, zum Nachdenken anzuregen, bei welchem ich eventuell die Sinnlosigkeit, die Vieldeutigkeit, die Multidimensionalität (und damit im Konkreten wieder: Sinnlosigkeit) … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Nº 083 (2016): Anderes zu tun.

Shorty 1 To get a Google translation use this link.     Wenn das, was ich tu, mir bei nichts mehr weiterhilft, ist es Zeit, etwas anderes zu tun. Oder Zeit für eine Pause. — Diesmal aber, diesmal mach‘ ich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Nº 079 (2016): Problemverkleinerungsmethode.

Zumindest kann ich es mir so vorstellen To get a Google translation use this link.   Ich denke mich auf den Mond oder vier Tage in die Zukunft und sehe, wie klein meine heutigen Probleme doch tatsächlich sind.     … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar