Schlagwort-Archive: Besuch

Thunfischdosenkater (2017: 069)

Beim Bildersichten fabuliert To get a Google translation use this link.       Das Haus, zu dem der Garten mit der Treppe gehört, ist sichtlich bewohnt und keineswegs heruntergekommen. Vor Jahren wurde hier ein Katzentier gefüttert mit Thunfisch aus … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, Gesehenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 8 Kommentare

Nº 294 (2016): Viele Baustellen

Das Leben findet nicht auf einer Tip-Top-Autobahn statt To get a Google translation use this link.   Die RadioRevolten 2. Das ist ewtas großartiges, an dem ich teilhaben kann. Etwas seltenes bis einmaliges, in das ich mich leise hineingeschlichen habe. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

2011 – 2012 – 2013

Rückblick auf 3 Jahre To get a Google translation use this link.   Die WordPress.com-Statistik-Elfen fertigten einen Jahresbericht dieses Blogs für das Jahr 2013 an. Hier ist ein Auszug: Die Konzerthalle im Sydney Opernhaus fasst 2.700 Personen. Dieses Blog wurde … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 15 Kommentare

Schlafstörung

Die Russin vom Balkon To get a Google translation use this link.     Nachdem mir der Tagesablauf gründlich und noch ganz anderes ganz anders durcheinandergebracht wurde von einer Frau, ist mein Schlaf-Wach-Rhythmus völlig im A… Wo ich sonst recht … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Geschriebenes, Märchen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Meilenstein im europäischen Kunstschaffen (Nº 121)

1. SDIK im ESMB To get a Google translation use this link.     Drei Lebenskünstler. Ein Ort. Drei Steinmännchen.  (AENGA / d.em) Am Nachmittag des 30. April 2013 trafen sich in Halle (Saale) namhafte KünstlerInnen und NetzaktivistInnen und veranstalteten ein … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Geschriebenes, Gesehenes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 27 Kommentare

24. Türchen: Nicht ohne Geschenk (#359)

Weihnachten ist auch anders möglich To get a Google translation use this link. (Ich schreibe ja nicht nur diesen Adventskalender, nein, ich kann wie immer nicht genug kriegen und schreibe auch für andere Weihnachtsvorbereitende Blogs. Zum Beispiel an Germanys next … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Adventskalender, Adventskalender 2012, Gedachtes, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day, postaday2012 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 18 Kommentare

Kein Zustand (#143)

Der Abwärtsspirale Einhalt gebieten To get a Google translation use this link. Diesmal merke ich es, ehe es zu spät ist: Die Luft ist raus. Ich laufe Gefahr, erneut in die Losigkeit wegzudriften, mich hinaustreiben zu lassen auf die weite … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day, postaday2012 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 28 Kommentare

Sündenausfall (Nº 325 #oneaday)

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt To get a Google translation use this link. Heute leiderkein Besuchmöglich … Wenn ich ein solches Schild irgendwo gefunden hätte, wäre das der einzige Inhalt dieses Posts gewesen. Vom Sonnabend zum … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, postaday2011 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , | 10 Kommentare

Überraschung (Nº 304 #oneaday)

Nein, nicht für Mami … To get a Google translation use this link. Für diese war die Überraschung damals bei Emil Steinberger im «Telegraphenamt Schmiederle, viertel nach drei»:       «Überraschung für Mami: Bin soeben gestorben.» Meine Überraschung begann gestern um viertel … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, postaday2011 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 8 Kommentare

Vorheulen (Nº 261 #oneaday)

Für den Sonntagabend To get a Google translation use this link. Geplant war der Besuch. Dann war er abgesagt. Ich war traurig. Freitag mittags konnte ich der Liebsten dann doch etwas aus der Nase ziehen: Der Besuch fällt nicht aus. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gesehenes, postaday2011 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Senryū (Nº 260 #oneaday)

Lauf der Zeit To get a Google translation use this link.     Am Abend warten:wird die Liebste erscheinen?Und wie lang bleibt sie?   Ein Senryū. © 2011-09-16 – Der Emil.    Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, postaday2011 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Beinahe (Nº 216 #oneaday)

Beinahe … To get a Google translation use this link. … hätte ich den heutigen Blogeintrag verpaßt. Beinahe. Denn ich war gestern so abgelenkt von der Vorfreude auf die abendliche Folk-Session (es war erster Mittwoch im Monat!) und von der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, postaday2011 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 9 Kommentare

Und nun? (Nº 191 #oneaday)

Das war der Plan. Ein verwirrender Text voller Hoffnung: «Hier spricht …» «… der Automat!» To get a Google translation use this link. An jenen Satz aus dem Sketch “Polizeihauptwache (Schmiederle)” von Emil Steinberger muß ich denken, während ich diesen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, postaday2011 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar