Schlagwort-Archive: Eisenbahn

Reisende (2017: 316)

Fremde gleichen Schicksals. To get a Google translation use this link.   Sonderbar, diese Menschen. Alle … Tun, als wollten sie einander nicht wahrnehmen, können es auch nicht; sie schotten sich ab mit Kopfhörern und halten den Blick stur auf … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Der Wurm drin (2017: 309)

Eine nicht ganz wahre Geschichte. To get a Google translation use this link.     Irgendwie … Irgendwie war heute der Wurm drin, wie man so sagt. Nichts klappte wirklich so wie geplant, nichts. Obwohl: Das gemein­same Frühstück war wirklich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Lobeshymnen (2017: 061)

Von zuhause aus. To get a Google translation use this link.   Des Lobes voll kann ich heute sein. Zum einen meinen drei Gastgebern gegenüber, die mich wiedersehen möchten (und, wie teilweise schon in Planung, wohl auch werden), und zum … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Unterwegs (2017: 054)

Wasserreiche Hinausblicke To get a Google translation use this link.   Es bleibt mir für Stunden nicht viel mehr zu tun, als aus dem Fenster zu blicken und die zum Teil schon über ihre Ufer getretenen Flüsse anzusehen, wie die … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Das dritte Türchen (2016): Verschlafen.

Eine Reisegeschichte. To get a Google translation use this link.  Meine Adventsgeschichten widme ich allen, die kämpfen, allen, die krank sind, allen, die Unterstützung benötigen. Ich wünsche allen Menschen eine im wahrsten Sinne des Wortes wundervolle Weihnachtszeit. Meine Kerzen brennen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Adventskalender, Adventskalender 2016, Geschriebenes, Miniatur | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Nº 128 (2016): Reisebegegnungen.

Die “andere” Art und ihre Folgen To get a Google translation use this link.   Heutzutage reicht für eine Reise ein einziger Zug ja meist nicht mehr aus. So ging es auch mir, und nachdem der ältere Mann ausgestiegen war, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Abenteuer Bahn (267/98)

Wenn einer eine Reise tut To get a Google translation use this link.   Wenn einer, noch dazu soeiner wie ich, eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Sogar was schreiben. Über Verspätungen zum Beispiel, oder über die Gespräche … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gesehenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

In einem Zug geschrieben (233/132)

Traumfahrt To get a Google translation use this link.     Ist es vielleicht ein Fehler, daß er jetzt im Zug sitzt; in einer S-Bahn, die ihn anderthalb Stunden durch die Landschaft schaukelt, auf ein Ziel zu, das er jahrelang … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 11 Kommentare

Zurückgeträumt (46/319)

Es zischt und dampft und tutet To get a Google translation use this link.     Manche Freuden sind unerwartet und ziemlich klein. Gut, das da war weder Z noch N noch TT noch H0 – also doch nicht ganz … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gesehenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 19 Kommentare

An den Plan halten (14/351)

Früher in Leipzig (seit Tunnel war ich noch nicht dort). To get a Google translation use this link.     Pfffffffhhhh. Das war’s dann wohl. Vorbei, aus, Ende Gelände, Finito. Und es war wieder gaaaanz typisch: Trotz langer Planung, langfristiger … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , | 9 Kommentare

Schweben (#193)

Ich bin das Schwebende To get a Google translation use this link.     Ich sitze im Zug von da nach hier. Es ist nicht zu warm, und die Klimaanlage läßt die draußen waltende Schwüle gerade noch erahnen. Das Rattern … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day, postaday2012 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Auf totem Gleis (#128)

Die Eintönigkeit des festgelegten Wegesoder:Unterwegs von Dölau nach Nietleben To get a Google translation use this link. Ein Klick öffnet das Bild in voller Größe(800 x 3600 Pixel)in einem neuen Tab / Fenster Als die S-Bahn S7 von Halle-Trotha bis … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gesehenes, postaday2012 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , | 14 Kommentare

Ein Kindertraum (#085)

(Für Jungs, deshalb ohne Pferd) To get a Google translation use this link. Gestern Nacht hab ich ihn wieder geträumt.   99 516 bei der Museumsbahn Schönheide – Bild von Knergy aus Wikimedia Commons     Einer meiner Kindheitsträume:Ganz um … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, One Post a Day, postaday2012 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , | 11 Kommentare

Winter gesucht (Nº 334 #oneaday)

Wetter-Erinnerung To get a Google translation use this link. Morgen, morgen ist der 1. Dezember. Ich werde in der Nacht noch das erste Türchen am Adventskalender öffnen. Und in Erinnerungen schwelgen. Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gesehenes, postaday2011 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 9 Kommentare