Schlagwort-Archive: Großeltern

Ich vermisse ihn (2017: 254)

Ein Stück der notierten Vergangenheit. To get a Google translation use this link.   Da draußen herbstelt es, morgens liegt manchmal schon Nebel über der Landschaft. Jetzt vermisse ich ihn sehr: meinen Großvater Kurt, der – wenn ich mich recht … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 19 Kommentare

Leider weiß ich darüber fast nichts (2017: 241)

Eine unbefriedigte Neugier. To get a Google translation use this link.   Da fällt mir ein: Ich zum Beispiel habe meine Eltern, geschweige denn meine Großeltern, nie gefragt, wie das bei ihnen “mit der Liebe” war, mit der Körperlichkeit, dem … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 19 Kommentare

Das hofeigene Badegewässer (2017: 226)

Vor etwa 50 Jahren To get a Google translation use this link.     Ein blonder Junge in Badehose steht mit den Füßen in einer Zinkwanne, nicht die badewannengroße, nein, die, in der damals die Wäsche gemacht wurde. Lachend spritzt … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 23 Kommentare

Das 13. Türchen (2016): Feuer und Flamme.

Die Jahreskerze. To get a Google translation use this link.  Meine Adventsgeschichten widme ich allen, die kämpfen, allen, die krank sind, allen, die Unterstützung benötigen. Ich wünsche allen Menschen eine im wahrsten Sinne des Wortes wundervolle Weihnachtszeit. Meine Kerzen brennen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Adventskalender, Adventskalender 2016, Erlebtes, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 6 Kommentare

Nº 307 (2016): Erinnerung, Unverständnis, Bedenkenswertes.

Völlig verschiedene Sachen, die sich in mir zusammendenken To get a Google translation use this link.     “Nu waard dat öwer banning Tied!” So oder so ähnlich klang es, wenn meine Mecklenburger Oma zur Eile drängte. Und je knapper … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 9 Kommentare

Nº 105 (2016): Einsatztraum.

Atemberaubend aufatmenlassend, und doch nur ein Satz To get a Google translation use this link.     Draußen vorm Haus sitze ich in der Abenddämmerung unter dem reetgedeckten Dach, habe mich mit dem Rücken an die von der Nachmittagssonne aufgewärmte … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Advent 2015: Das 4. Türchen (338/27)

Die Erinnerung ist wirklich ein wirres Ding To get a Google translation use this link.  Meinen Adventskalender hier widme ich allen, die kämpfen, allen fernab von zuhause, allen, die krank sind, allen, die Unterstützung benötigen. Ich wünsche all diesen Menschen und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Adventskalender, Adventskalender 2015, Erlebtes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , | 9 Kommentare

I got the blues (314/51)

Das Gute an der Traurigkeit To get a Google translation use this link.   “The blues”: diese melancholisch-endzeitlich-hoffende Seelenfarbe, die teilweise mit der gleichnamigen Musik zusammengeht. Wenn die Tränen Oberkante Unterlid stehen und eine winzige Erschütterung dieses äußerst labile Gleichgewicht … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , | 13 Kommentare

Nachruf auf Lebende (250/115)

Bei Christa Wolf gelesen To get a Google translation use this link.   Die Geschichte über eine Flucht, die Flucht einer ganzen Familie Anfang 1945. Die Vorgeschichte der “Kindheitsmuster” vielleicht. Erstveröffentlichung 2014, drei Jahre nach ihrem Tod. Auch die Geschichte … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , | 9 Kommentare

Wieder eine Oma (27/338)

Diesmal die mit den Hausmitteln To get a Google translation use this link.   Bei hartnäckigem Husten hatte Oma ein, zwei ganz besondere Hausmittelchen. Beide nicht sehr schmackhaft, aber beide sehr wirksam. Da gab es erstens den Zwiebelsaft, gegen Reizhusten … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 20 Kommentare

Das 6. Türchen: Ein besonderer Wintertag zur Kinderzeit.

Nikolaus. Großvaters Idee und mein Erfolg. To get a Google translation use this link.    Meinen Adventskalender hier widme ich allen, die kämpfen, allen, die krank sind, allen, die Unterstützung benötigen. Ich wünsche all diesen Menschen und mir eine im wahrsten … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Adventskalender, Adventskalender 2014, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 17 Kommentare

Irgendwie beendet

Kein fertiger Text über Enden To get a Google translation use this link.     Er sitzt da und fragt sich. Fragt sich seit Tagen immer wieder dieselben Fragen. Findet keine Antworten. Sitzt seit Tagen nur im abgedunkelten Wohnzimmer, trinkt … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 16 Kommentare

Endlich! (Nº 361)

Ist die Weihnachtszeit wirklich vorbei? To get a Google translation use this link.   Weihnachten ist vorbei. Vier Adventssonntage. 24 Dezembertage, einer davon der Heilige Abend. Danach zwei Weihnachtsfeiertage. Familienbesuche bei Eltern und Schwiegereltern; die Kinder haben alle alle ihre … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 5 Kommentare

Wie die Dörfer hießen (Nº 250)

Wie verhindere ich Vergessen? Durch Erinnern. To get a Google translation use this link.   Alt-Sammit. Ein Dorf bei Krakow am See. Selbständiges Dorf, mit eigenem Konsum, aber ohne Bäcker und Fleischer. Deren Produkte holten die Bauern häufig aus der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 12 Kommentare

Großvaters Geist (Nº 244)

Zum Herbstanfang To get a Google translation use this link.   Mein Großvater, der “Martin-Bemmer”, war an den Wochenenden des Herbstes oft im Wald rund um den Steinberg in Burkhardtsgrün unterwegs. Meine Großeltern hatten dort ein Wochenendgrundstück mit “Haisl”, Plumpsklo … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare