Schlagwort-Archive: Hoffnung

Erfüllung eines Versprechens (2017: 036)

Verlorengehende Hoffnung To get a Google translation use this link.     Etwas lange Versprochenes ist noch immer offen, unerledigt, nicht gewährt, ungenossen – eben nur versprochen. Seit Jahren schon schieben wir das immernoch schonwieder vor uns her. Die Erfüllung … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Das zehnte Türchen (2016): Pessimistischer Optimismus.

Nur frage ich mich, ob es wirklich sein “muß” … To get a Google translation use this link.  Meine Adventsgeschichten widme ich allen, die kämpfen, allen, die krank sind, allen, die Unterstützung benötigen. Ich wünsche allen Menschen eine im wahrsten … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Adventskalender, Adventskalender 2016, Geschriebenes, Monatsgedicht, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare

Das neunte Türchen (2016): Ich wiederhole mich.

Ein alter Traum (16. Türchen 2010) To get a Google translation use this link.  Meine Adventsgeschichten widme ich allen, die kämpfen, allen, die krank sind, allen, die Unterstützung benötigen. Ich wünsche allen Menschen eine im wahrsten Sinne des Wortes wundervolle … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Adventskalender, Adventskalender 2016, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Nº 284 (2016): Gutgehen.

Selbstbeweihräucherung To get a Google translation use this link.   Da bin ich wieder. Keine Sorge, es geht mir gut. Im Rahmen der Möglichkeiten, natürlich, aber: Es geht mir gut. Für mein Alter. Für meinen Beziehungsstatus. Für … — Ach … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Gedachtes, Geglaubtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

Nº 275 (2016): Unverhoffte Ruhe.

Wie wirkt sie? To get a Google translation use this link.   Stellt euch vor: Der Mensch, der euch tagtäglich zuquatsch, euch jeden verdammten Tag ein Ohr abkaut, euch belöffelt, vollabert … Dieser Mensch beginnt zu schweigen. Besser: er beendet … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Nº 195 (2016): Leuchtturm, Mond, Meer und mehr

Gute-Nacht-Geschichte statt Pausen-U. To get a Google translation use this link.   Am Montag entspann sich aus diesem Tweet der @ostseenudel ein kleiner Dialog, den ich für Kunst halte. Der Leuchtturm, der Mond und das Meer – eine (andere) unendliche … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Nº 185 (2016): Pausen-K.

Widerstreit To get a Google translation use this link.     (seufzend:) Eine beabsichtigte, winzige Berührung macht Hoffnung, die der (Un-)Verstand schnell wieder zu zergrübeln versucht.     Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen. P.S.: Positiv am … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Nº 124 (2016): La maladie d’espoir.

Gehört oder gelesen To get a Google translation use this link.   » La maladie d’espoir « – die Krankheit der Hoffnung. Irgendwo habe ich es gelesen oder gehört; gestern an dem Tag, der für mich schauderlichst begann: mit der Vorahnung, dem … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 13 Kommentare

Nº 123 (2016): Einstieg in den Mai.

Ein stinknormaler Monatsanfangstag To get a Google translation use this link.   Der Mai begann in der Nacht ganz still und dunkel (schrieb ich ja schon). Ich hörte keine lauten Knallgeräusche, obwohl es doch heißt, das der Salat schieße. Und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Nº 103 (2016): Himmelsblick.

Blaue (melancholische) Sehnsuchtshoffnung To get a Google translation use this link.   Auf dem Weg in die Stadt hinaufgesehen. Oder über das Gras hinweg.     Und immer hoffend mit der Sehnsucht, nicht alleine ansehen zu müssen, wie der Himmel … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Gedachtes, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 9 Kommentare

Nº 039 (2016): Ohne Liebe.

Allerdings nur ohne dieses Wort. To get a Google translation use this link.     Sehnsucht ist hier seit Wochen zu Gast. Nein, sie hat sich eingenistet; ohne Miete zu zahlen lebt und herrscht sie in mir. Sie zehrt von … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Nº 025 (2016): Muster.

Nur ein Grund meiner Aufregung. To get a Google translation use this link.    Es geht mir gerade ein wenig … Ich bin angespannt, sehr. Das liegt zum einen an (latenten) Schmerzen unter anderem links an den Rippen, da bin … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Warten auf die funktionierende Wiederholung (293/72)

Geschichte einer Nichtbeziehung To get a Google translation use this link.   Ein freigelassner Anfang von 2011:     Jahrelang habe ich mich nur heimlich getroffen mit einer Frau, die ich unheimlich lieb(t)e, mit der ich mir zweimal im Abstand … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

Die Versprechen für die Ewigkeit (286/79)

Eine verdammt schwere Entscheidung für den Protagonisten To get a Google translation use this link.   Ein freigelassener Anfang:     Fragt er sich wirklich, ob er gegebenen Versprechen glauben darf, auf ihre Erfüllung hoffen darf? “Das wird immer so … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , | 9 Kommentare

Die Summe aus den Schatten der Vergangenheit und den Ungewißheiten der Zukunft (162-203)

Ängste der Gegenwart To get a Google translation use this link.   Es arbeitet. Heftig. In mir. Heftig wie schon lange nicht mehr. Da hängt mmir diese Sache vom Montag noch nach, die mich viel weiter heruntergezogen hat als es … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar