Schlagwort-Archive: Jakobsweg

“Gerannt”. Nº 217 (2017)

Ultreïa! Tag 1.   Eine Stunde später als geplant fuhr ich mit der S-Bahn von Halle nach Leipzig. Vorher traf ich in der Bahnhofsmission noch zwei Menschen, die auch pilgernd unterwegs waren, auch auf dem Ökumenischen Pilgerweg in beiden Richtungen. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

Nº 259 (2016): Glaubenswirklichkeitwerdungshoffnung.

Jaja, ein seltsames (Wort-)Konstrukt To get a Google translation use this link.     Wir versuchen immer Anhänger für unsere Sicht der Welt zu gewinnen. Wir glauben, daß, wenn nur viele dasselbe glauben wie wir, dies Wirklichkeit wird. Das ist … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geglaubtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 5 Kommentare

Nº 238 (2016): Geheimnisvolle Antworten.

Vor dem Lesen herausgelesen To get a Google translation use this link.   Nun endlich mag ich es lesen, dieses Buch, um das ich bisher einen Bogen machte (Kerkelings habe ich zwar kurz nach seiner Erscheinung gelesen, aber auch lange … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Zwiespältig. Nº 220 (2016).

Ultreïa! Tag 5 – wie ich ihn wahrnahm   Sonnabend, der 6. August 2016, 10.15 Uhr Ich bin der Übriggebliebene, der Zurückgebliebene. Der, der mir der (noch immer nassen) Wäsche nicht weitergehen konnte und wollte. Ich bin der, der heute … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 11 Kommentare

Nº 199 (2016): Goldwaage.

Grammweise und abgemagert To get a Google translation use this link.   Grammweise. Wirklich. Die ersten Packversuche verlaufen so. Und noch sind einige Dinge nicht da, nicht klar. Der Rucksack wiegt etwa 2000 g, das Zelt 2300 g, der Schlafsack … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Der Ausweis. Nº 197 (2016)

Ultreïa! Tag 1–X     Gestern kam er an, der bestellte Pilgerführer (wichtig, weil die meisten Pilgerherbergen mit Telefonnummern und Preisen darin verzeichnet sind) mit dem dazugehörigen Pilgerausweis. Dieses zweifach gefaltete Papier, das dann etwas kleiner als DIN Lang ist, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 16 Kommentare

Nº 190 (2016): Pausen-P.

Eigenheimbesitzer To get a Google translation use this link.   Seit gestern bin ich das. Ja, Eigenheimbesitzer. Oder besser: Gestern habe ich mir endlich ein Zelt gekauft und es doch gleich noch gestern im Laden bezahlt & geholt und dann … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Nº 091 (2016): Quartalsfazit.

Ungewöhnlich notwendig To get a Google translation use this link.   Und schwups! Das erste Vierteljahr 2016 endet heute. Wo ist es geblieben? Wann verging es denn? Ein Augenaufschlag – mehr war das doch nicht an Zeit, oder? Sogar Ostern … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 5 Kommentare

Würdewillkann (283/82)

Wie es sich (wahrscheinlich mit Sicherheit) entwickelt To get a Google translation use this link.   Plötzlich merke ich, daß ich gehen will: über Grenzen, über Brücken, über Wolken, über alle Konventionen hinaus. Ins Freie. Aussteigen sozusagen. Das war – … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , | 21 Kommentare

Schnell vergessen (275/90)

Deutlicher kann ein Hinweis kaum sein To get a Google translation use this link.   Als ich meine Bilder durchsah und entsetzt feststellte, daß die SD-Karte in der Kamera einen Fehler meldet, so daß ich keine Bilder vom späten Sonntagnachmittag … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gesehenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Spielerisch (253/112)

Träumen darf ich davon To get a Google translation use this link.    Jakobsziel  Am Ende das letzten TagesSitze ich auf einem großen SteinAm Atlantik und lasse Steine hüpfen. Ein 28er nach Helmut Maier.     Der Verfasser des Blogs … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 5 Kommentare

Ungelegte Eier (251/114)

Den Kopf voll mit Vielem To get a Google translation use this link.   Den Spruch kennt ihr doch auch, oder?» Kümmere Dich doch nicht um ungelegte Eier! « Das Blöde ist, daß ich mich gerade um ungelegte Eier kümmern muß. Also … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 36 Kommentare

Plan und Gegenplan (246/119)

Vergessenes ergänzen To get a Google translation use this link.   Ein richtig freier Tag. Ausgeschlafen hab ich, dann vom Bett aus getwittert und nebenher noch das eine oder andere getan. Dann gefrühstückt – eher schon zu Mittag gegessen – … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Die Entstehung eines Sehnsuchtspunktes (181/184)

Was aus Zielen werden kann. To get a Google translation use this link.   (Dieser Text kann als Fortsetzung zu gestern gelesen werden. Kann, aber muß nicht.)   Was wird aus einem Ziel, das ich nicht erreiche, aufgebe? Ein Sehnsuchtspunkt? … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, Gesehenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 4 Kommentare

Ein Autorenkollektiv denkt nach (171/194)

Wirklich werden für Sonderfälle To get a Google translation use this link.   Was ich gestern nachmittag erlebte, benötigt noch einiges an Ver- und Bearbeitung. Allerdings habe ich wiedereinmal festgestellt, daß ich viel zu selten offenen Auges durch mein Großdorf … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 6 Kommentare