Schlagwort-Archive: Jobcenter

Ein guter Tausch (2017: 086)

Ein schöner Tag To get a Google translation use this link.     War es richtig, hierher zu gehen? Hierher nach, Roskow? Frank Holstenbrock beachtete die kleine Universitätsstadt kaum, durch die er jetzt hinschlenderte, mit sich und seinen Fragen Beschäftigt. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Beinahe schon unterwegs. Nº 206 (2016)

Ultreïa! Tag 1-irgendwas.   Die Spannung steigt. Nachdem mein Körper nunmehr seinen Unmut kundgetan hat – zur Genüge kundgetan hat, meiner Meinung nach – und ich nur noch wenige Dinge besorgen muß, sollte ich in den Modus “Abgang vorbereiten” wechseln … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Nº 040 (2016): Sonnenspiegelungsschein.

Wie aus Elend Schönheit werden kann. To get a Google translation use this link.   Manchmal macht die gespiegelte, untergehende Sonne aus einem Gebäude, in dem ein von mir “bekämpftes” Center residiert, einen sehr netten Anblick. Halle-Neustadt, gestern, kurz nach … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Amtswut

Das Haus, das verrückt macht. Das Dschobb-ßenter. To get a Google translation use this link.   Guten Tag, mein Name ist Asterix und ich habe soeben Rom erobert. Die gestrige Prüfung war “das Haus, das verrückt macht”.   Nein, zu … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter 2014, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Weitergehen (Nº 323)

Nicht auffallen, nicht hinsehen. To get a Google translation use this link.     Weitergehen. Einfach weitergehen. Nicht hinsehen, nicht direkt hinsehen jetzt! Bloß nichts tun, was Aufmerksamkeit erregen könnte. Nein, ich darf auch nicht schneller gehen als bisher. Egal, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 5 Kommentare

Nichts Neues. (Nº 298)

Ein Keintext-Text To get a Google translation use this link.   ↓ ⇓ ↓ ⇓ ↓ ⇓ ⇓ ↓ ⇓ ↓ ⇓ ↓     Hey! Was ist denn mit Dir los? Du siehst so … so … so bedröppelt … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 23 Kommentare

Zwei auf einer Bank (Nº 291)

Zum Zeitvertreib entstanden To get a Google translation use this link.   Gestern stand ich um 5.30 Uhr auf. Freiwillig. Weil ich als “Mitläufer” jemandem beim Besuch des Jobcenters zur Seite stand, ab acht Uhr. Es war schon der dritte … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

Positive Eindrücke (Nº 237)

Ein Termin im Jobcenter To get a Google translation use this link.   Die zuständige (Sach-) Bearbeiterin heißt “persönliche(r) Ansprechpartner(in)”, obwohl sie nur persönlich ansprechbar ist, wenn ich von ihr vor eingeladen werde. Die Betreuer der Menschen sind jetzt nur noch zum … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, One Post a Day, postaday2013 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Mitten in meiner Tiefschlafphase (#238)

Maßnahmebeginn 7.30 Uhr To get a Google translation use this link. Tatsächlich hatte ich keinen wichtigen Grund, die Teilnahme an dieser Maßnahme abzulehnen. Also: Am 3. September 2012 muß ich um 7.30 Uhr beim Maßnahmeträger antreten, mitten in meiner Tiefschlafphase. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day, postaday2012 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 13 Kommentare

Rechtssache (#237)

Das Jobcenter. Ein Urteil. Eine Unverschämtheit? To get a Google translation use this link. Heute muß ich um sechs oder halb sieben schon aufstehen. Heute ist nämlich Freitag, der 24. August 2012. Ich habe eine “Einladung” erhalten, die keine Einladung … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, One Post a Day, postaday2012 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , | 16 Kommentare

Kleiner Scherz (#231)

Im Jobcenter To get a Google translation use this link. Ich hatte wieder einen Termin bei diesem … diesem… diesem Amt. Zu einem Gespräch über meine «berufliche Situatuion». Jedenfalls war ich gut vorbereitet und hatte auch die Auflistung meiner verschickten … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, One Post a Day, postaday2011 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , | 19 Kommentare

Jobcenter, früher ARGE (#198)

Diesmal aber positiv To get a Google translation use this link. Anfang Juli war es wieder soweit: Ich mußte, da ich noch immer keine passende Arbeitsstelle gefunden habe, einen Antrag auf Weiterbewilligung meiner Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes stellen. So, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day, postaday2012 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , | 11 Kommentare

Amtsschimmel 01/2012 (#041)

Jobcenter “fordert” Umzug (hypothetisch) – und ich denk nach To get a Google translation use this link. Langsam kriecht sie meinen Rücken hoch. Die Angst, die einen Besuch bei dieser oder meine Beschäftigug mit dieser Institution immer begleitet. Verbunden mit … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Gedachtes, One Post a Day, postaday2012 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , | 7 Kommentare

Bürokrartistische Nachfrage (Nº 215 #oneaday)

Nur mit gültigem Termin(oder: Mit den eigenen Waffen schlagen Teil 2) To get a Google translation use this link. Gestern war ich in meiner Eigenschaft entsprechend § 13 (4) SGB X mit einem Bekannten im Jobcenter hier in Halle (Saale) … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gesehenes, postaday2011 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , | 12 Kommentare

Mit den eigenen Waffen schlagen (Nº 208 #oneaday)

Korrespondenz mit dem Jobcenter To get a Google translation use this link. Ich oute mich jetzt als EHB im Bezug von Leistungen nach SGB II. Den Briefkopf mit den üblichen Angaben – und einem eigenen Zeichen von mir! – denkt … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Erlebtes, Geschriebenes, postaday2011 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , | 23 Kommentare